Ab wieviel Uhr sollte morgens heißes Wasser aus dem Hahn kommen?

5 Antworten

Es sollte immer heißes Wasser aus dem Hahn kommen - was sollten sonst Menschen tun, die um 4:00 Uhr raus müssen, immer eiskalt Duschen? Ich war letztens eine Wohnung besichtigen, und die Mieterin hat mir ein ähnliches Problem geschildert und der Vermieter musste rund um die Uhr entsprechende Wärme zu Verfügung stellen (da ging es um die Zentralheizung).

Wir sind selbst Vermieter und haben uns mal schlau gemacht. Dabei haben wir erfahren, dass üblich und zumutbar ist, das heißes Wasser zum Duschen und Baden zwischen 6 Uhr morgens und 24 Uhr zur Verfügung stehen sollte. Aus energiespargründen haben wir das bei uns auch so eingestellt. Wobei bei einigermaßen modernen Heizungen kann man, wenn man mal wirklich früher raus muß, die Zeit am Abend entsprechend früher einstellen. Da ich öfters morgen vorher ins Bad muß, weil der flieger schon um sechs geht, habe ich festgestellt, dass in der Regel für eine Person auch über Nacht soviel Warmwasser noch vorhanden ist, dass es für eine normale, schnelle Dusche noch reicht. Gesetzliche Vorschriften gibt es zumindest hier (Raum Stuttgart) nicht.

Gruß und Wasser Marsch!

Fridi

Herzlichen Dank. Das hilft mir schon weiter. Good Night.

fridi: da musst aber jetzt langsam mal ins bad schleichen zum duscheln, nicht das dann das wasser dann kalt ist :o))

hallo paradis, eine warmwasserversorgungsanlage ist das ganze jahr über rund um die uhr in betrieb zu halten. der vermieter kommt nur dann seinen vertraglichen pflichten nach, wenn ständig ausreichend warmes wasser (mindestens 40 - 50° celsius) geliefert wird. sinkt die warmwassertemperatur unter 40 °, liegt ein mangel vor und der mieter kann die miete um 7,5 % kürzen (ag köln).

Ich versteh das jetzt nicht ganz. Bei uns kommt rund um die uhr warmes, bzw.heißes Wasser aus der Leitung, zumindest im Bad, wird über unsere Gasheizung geregelt.Sobald der Warmwasserhahn betätigt wird, springt die Gastherme an. Dagegen in der Küche schalte ich das Heißwasser-Untertischgerät nur bei Bedarf ein u.anschliessend wieder aus.

Bei einem Freund ist es so, daß seit der Umstellung auf Sommerzeit etwas nicht stimmt. Ich habe vergessen, ab wann er genau warmes Wasser im Bad hat. Ich habe ihm geraten, die Vermieter mal anzurufen. Es interessiert mich, ob man darauf bestehen kann, daß ab Zeit X das Wasser warm sein muß. Denn mit eiskaltem Wasser zu duschen ist wirklich nicht schön.

Unsere Warmwasserbereitung haben wir so eingestellt, dass abends ab 22:30 Uhr die Heizung ausgeht und sich morgens um 05:30 Uhr wieder einschaltet.

Falls jemand in dieser Nachtzeit mal viel heißes Wasser braucht (Duschen oder Baden), genügt ein Knopfdruck auf einen extra dafür in der Heizungs-Fernbedienung vorgesehenen Knopf "Einmalig erwärmen" und nach 10 Minuten stehen wieder ca. 300 Liter 48 °C warmes Wasser zur Verfügung.

Ich finde die Schaltung bei unserer Paradigma-Heizung einfach genial.

Was möchtest Du wissen?