Ab welchem vermögen hat man finanziell ausgesorgt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du haft sie dir bereits selbst beantwortet!
Solange man von den Zinsen leben kann, muss es reichen. Aber man muss auch daran denken, wie die Zinsen sich ändern!

Wenn man jung ist und eine Familie gründen will, braucht man nochmal mehr.

Es ist natürlich für jeden anders, manche verbrauchen mehr, manche weniger Geld, manche haben kein Geld!

Wenn du jeden Monat 3.000€ ausgeben würdest, währen das in einem Jahr 36.000€ und in 10 Jahren 360.000€ das sind in 100 Jahren, die ein Mensch seltenst mal werden kann um die 3.600.000€, was soviel heißt wie: Du müsstest schon für 100 Jahre dann um die 2.400.000-4.800.000€ besitzen, wenn du zwischen 2.000-4.000€ im Monat ausgeben würdest...

wenn man normal weiter leben will wie bisher dann würd ich sagen so 3 Millionen (gilt für mich und meine Lebensweise)

wenn man aber, wie du schreibst "bedenkenlos verprassen" dann natürlich mehr

vor einigen jahren hieß es noch, wenn man 4 mio hat, kann man nicht mehr geld ausgeben als man zinsen bekommt. aber ich denke das ist heutzutage hinfällig ^^

ich würde aber sagen, wenn man einmal den eurojackpot knackt, wo jede woche mindestens 10mio drin sind, dann hat man eindeutig ausgesorgt.

vorausgesetzt man legt das geld richtig an, bzw wandelt es um in reelle werte wie imobilien.

Das kommt auch auf Dein persönliches Alter an! Bist Du 98 Jahre alt, reichen Dir wahrscheinlich 500.000 € ......

Das stimmt wohl xD

Danke:)

Was möchtest Du wissen?