Kris Stelljes ein Betrüger?

5 Antworten

Ich hoffe meine Antwort erreicht viele Menschen!

Zunächst sollten wir mal klären, ab wann man ein Betrüger ist. —> Betrug ist die bewusste Täuschung und/oder Irreführung eines anderen Menschen. <— Ob Stelljes bewusst täuscht, ist natürlich schwer nachzuweisen, aber man kann sich ja mal die vorliegenden Umstände anschauen.

  1. Stelljes redet ganz viel über sich und alles mögliche. Er redet soviel ohne jemals auf den Punkt zu kommen. Das machen übrigens alle selbsternannten Gurus. Blendet mal beim Videoschauen das Drumherumgerede aus und versucht Fakten herauszufiltern. Ihr werdet feststellen, dass es sehr oft überhaupt kein neues Wissen gibt (= kein Mehrwert, der immer versprochen wird).
  2. Stelljes lockt mit günstigen Angeboten. Erst kostet es nur 1€ und dann gehts ab ins Abo. Und die einfachste Hinweis, dass etwas faul ist, ist dass man nach dem ersten Video gleich zum Kauf weiterer Produkte animiert wird. Das ist die älteste und billigste Verkaufsmasche überhaupt. Wer von euch kennt Kaffeefahrten für Rentner? Ich bin der Meinung, dass Internetmarketer Kaffeefahrt-Anbieten 2.0 sind.
  3. Stelljes nutzt bewusst bestimmte Redensarten und Formulierungen. Ihr müsst wissen, dass ganz viele dieser selbst ernannten Gurus in NLP ausgebildet sind. NLP ist eine super Sache. Ich habe selber NLP-Kurse besucht. Ich würde es jedem empfehlen, weil man damit für sich persönlich viel dazugewinnen kann. Aber man kann es eben auch für sich nutzen, um andere Menschen billig zu täuschen (wenn man es beherrscht). Ich empfinde viele Videos von Skelljes als endlose Beseierung. Es werden damit permanent Anker gesetzt, bis man ihm „gehorsam folgt“.
  4. Skelljes liefert keine Nachweise. Glaubt ihr, nur weil man vor einem 100.000€-Auto steht hat man bewiesen, dass das was man verkauft funktioniert? Wäre es nicht der bessere Beweis einen aus seinem Programm erfolgreich hervorgebrachten Unternehmer zu präsentieren? Warum tut Skelljes das nicht? Es wäre die beste Referenz für ihn. Ich glaube, weil es diesen erfolgreich ausgebildeten Unternehmer nicht gibt.
  5. Skelljes - Who the f#@k is Skelljes?
  6. Skelljes betreibt kein seriöses B2B-Geschäft. Er bezeichnet sich als Unternehmer und will Menschen zu Unternehmern machen. Also befinden wir uns im B2B-Geschäft. B2B funktioniert aber nicht so. Im B2B-Geschäft zeigt der Verkäufer dem potentiellen Kunden, wie das Produkt bis ins Detail funktioniert und zeigt konkret den Mehrwert auf. Man kann es in der Regel dann auch temporär kostenlos testen. Kann man das bei Skelljes? Nein! Und es wird immer Referenzen verwiesen. Die gibt es hier auch nicht (siehe Punkt 4).

Fazit: Ich glaube, dass die Hoffnungen der potentiellen Kunden von Skelljes sein Erfolgsgeheimnis sind. Ein 20jähriger Fließbandarbeiter hat das geschafft? Dann schaffe ich das auch. Ich habe übrigens auch mal am Fließband gearbeitet. Nämlich 2x die Woche Nachts im Paketzentrum von DHL - während meines Abiturs um mir Taschengeld dazuzuverdienen. Vielleicht hilft mir diese Tatsache dann auch mal für meine I-Story. Dazu liefere ich dann aber auch den Beweis ^^

Viele Grüße

Wenn man Betrug mit bewusster Täuschung assoziiert, dann ist er nach meiner Einschätzung dahingehend ein Betrüger, das er an diversen Stellen behauptet ein Millionen-Business aufgebaut zu haben. Denn wenn man sich die kleine Mühe macht, die bisher unter Bundesanzeiger.de veröffentlichten Bilanzen der KS Ventures GmbH (vorher Kris Stelljes GmbH) zu lesen findet man keinerlei Hinweise auf ein Millionen-Business (ok, falls er in venezuelanischen Bolivar oder russischen Rubel rechnet, dann ist es ein Millionen-Business). Selbst die von ihm behaupteten 5-stelligen monatlichen Umsätze wage ich aufgrund der Bilanzen zu bezweifeln. Was sein Geschäftsmodell angeht, so ist er kein Betrüger, eher ein Abzocker auf Dummenfang.

Ich finde ihn auch ganz nett, aber der Fakt das er nie genau sagt womit er genau geld verdient hat, irgendwelche Infoprodukte,... irgendwas mit Dateing irgendwelche Seminare... Naja ich würde aufpassen wenn da steht kostenlos, dann ist es kostenlos aber der will dich ja locken das das Kostenlose dich überzeugt und du dann kostenpflichtige sachen kaufst ;D 

Wenn etwas kostenlos ist im Internet, dann ist der Kunde das Produkt (Daten für Emaillisten usw.)

@carglassXD

mach ne fake email, schau was kommt wenn es gut ist lies es durch, mir doch egal wenn meine fake email vollgespamt wird :DDD 

Kris Stelljes verdient sein Geld mit einem Abnehmprodukt namens EasyBodySystem und dem Club der Internetvisionäre, wo er unter anderem erklärt wie er sein Geld genau verdient.

Schau dir sein Video auf seiner Seite an dann weisst du womit er genau Geld verdient und was er eigentlich macht. Und welche Gründungen er so hat, kannst du auf  "North data de" nachsehen.

Als Betrüger würde ich ihn jetzt nicht bezeichnen. Es ist aber sicher so, dass er "das grosse Geld" mit seinen Kursen&Co macht. Hier noch ein paar Dinge zum Nachdenken......

1) Er erzählt dir, wie du mit Infoprodukten Geld verdienen kannst (DAS ist sein Infoprodukt - hier fühlt man sich ein bisschen verkohlt). Überleg dir mal, wo du dich so gut aus kennst, dass du ein Buch schreiben kannst, welches auch wirklich nachgefragt wird? Oder hast du das Gefühl, dass die "Menscheit" darauf wartet, dass noch tausende kommen und solche Infoprodukte verkaufen wollen?

2) Wenn du wissen willst, wie du mit sog. Nischenseiten Geld verdienen kannst, ist z.B. Fritz Recknagel die bessere Quelle. Er macht das wohl sehr aktiv und zeigt auf seinem YT Kanal auch viel.

3) Wenn ich Wissen habe, dass mir wirklich richtig Geld bringt, dann gebe ich das doch nicht weiter!! Was bringt es mir, wenn ich potezielle Mitbewerber "ausbilde"? Ausser, die Weitergabe des Wissen bringt mir (viel) mehr, wie die Umsetzung ;-)

Ich muss immer wieder schmunzeln, wenn ich +/-20Jährige sehe, die keine kaufmännische Ausbildung (oder Studium) haben und noch nie wirlich ein Unternehmen geführt haben und dann erzählen wollen, wie man Unternehmer wird. Eine "One-Men Show" mit Gewerbeschein hat noch nicht wirklich was mit Unternehmertum zu tun.

Wenn du dir dann mal den YT-Kanal "5 Ideen" anschaust, weisst du auch, woher ihre schlauen "mindset" Tips kommen könnten :-D Ich bin mir sicher, dass viele dieser "Herren" die Bücher garnicht selber gelesen haben, sondern lediglich Zusammenfassungen übefliegen.

Sieht alles sehr unseriös aus. Auf einer Website von ihm wird irgendetwas für 1€ angeboten, legt man das Teil in den Warenkorb kommen plötzlich 40€ monatlich hinzu. Und in den Videos wird auch nur die ganze Zeit gelabert, ohne auf den Punkt zu kommen.. 

Das angebotene Produkt kostet einen Monat lang 1€ und dann 40€ im Monat. Kris Stelljes Produkte sind übrigens nichts für Leute ohne Geduld.

@GermanBlockerHD

Dann solltet er dies auch so kommunizieren und nicht mit dem Gegenteil werben, oder irre ich mich?

Was möchtest Du wissen?