112 angerufen und Polizei kommt mit ohne bestellt zu sein, wann ist das der Fall?

5 Antworten

Bei jemandem, dem es wirklich um Hilfe für den Opa geht, stören andere Gewerke eigentlich nicht. Dem ist es egal, wer anrückt. Feuerwehr, Polizei, THW und Rettungswagen - Hauptsache Opa wird geholfen.

Wenn ein Notruf nicht richtig abgesetzt wird, mit allen Ws, die dazu gehören, fragt man evtl. mal nach.

Es könnten unklare Ursachen und Umstände vorliegen, Türen zu öffnen sein, Beteiligte ermittelt werden, fragliche Fremdeinwirkung, Wohnungssicherung erforderlich werden, Ermittlungen nötig sein ... wer Opa wirklich helfen will, gibt Auskunft.

Vielleicht gab es in dem Haus, in der Straße, in dem Viertel schon ähnliche Vorfälle.

Gruß S.

Das kann die verschiedensten Ursachen haben.

Beispielsweise wenn die Adresse oder die Gegend schon "bekannt" ist. Oder wenn der Verdacht auf Misshandlung, Häusliche Gewalt, Kindesmisshandlung usw. vorliegt, wenn der Anrufer aggressiv wirkt, die Geräusche im Hintergrund, oder wenn die Lage allgemein unklar ist.

Bei einigen Einsatzstichworten wie z. B. "Schlägerei / Messerstecherei / Schießerei", "Unfall mit Schusswaffen" oder "Verkehrsunfall" wird die Polizei automatisch mit alarmiert.

Die Polizei  wird immer dann informiert wenn die Angaben bei dem Notruf eine Straftat vermuten lassen. 

In Betracht kommt : häusliche Gewalt  aber auch ein Unfall  sowie Körperverletzung von dritten.

LG Alex 

Weiter antworten braucht man nicht das ist die Wahrheit

wie soll man durch Angaben wissen ob es um Gewalt geht besonders wenn der "Täter" anruft.   Im konkreten Fall:   alter mann der seit jahren friedlich mit einem Mitbewohner zusammenwohnt und schon bekannterweise medizinisch behandelt wurde gehts jetzt besonders schlecht ---  was lässt da eine straftat vermuten ?

@ThomasAral

Um eine Straftat  / unklare Handlung  zu vermuten ist es ausreichend  wenn unklare Angaben  gemacht  werden.

im übrigen  macht die Polizei  nur ihren  Job,   wenn nichts vorliegen sollte sind die auch schnell wieder weg. 

@ThomasAral

ich vermite:  der Anrufer ist Polizeibekannt .-. und egal was der sagt kommt die Polizei mit.  Ist das so ?

@ThomasAral

In Männer-WGs gibt es öfter mal Stress. Vielleicht ist das der Grund.

Aber das sollte je eigentlich kein Problem sein. Wenn nichts vorliegt ist die Polizei auch schnell wieder weg.

@exxonvaldez

In Männer-WGs gibt es öfter mal Stress

Das isr richtig. Männer hauen sich dann auch schonmal aufs Maul. Für Männer ist die Sache dann aber meist auch geklärt. Nur Waschweiber und Jammerlappen plärren dann nach derr Polizei.

@Artus01

Ist halt eine Frage der Eigensicherung.

Der RD hat eben keine Lust "aufs Maul" zu bekommen.

(Und das womöglich mehrmals pro Schicht.)

@ThomasAral

Eher nicht.

Die Leistelle der Feuerwehren haben normalerweise keinen Zugriff auf polizeiliche Datenbanken.

Hallo,

eigentlich ist das doch normal.

Die Feuerwehr hat ihre Aufgaben, und die Polizei wieder andere.

Da muß z.B., nach / bei dem Einsatz jemand benachrichtigt werden, oder die Wohnung gesichert werden, usw. usw.

Die Erfahrung hat gezeigt, das es nötig und angebracht ist.

Gruß

Die Polizei wird sicherlich keine "dummen Fragen" gestellt haben.

Bei der Leitstelle der Feuerwehr ist ein Notruf eingegangen und der dienst-habende Mitarbeiter hat , warum auch immer, die Polizei mitgeschickt. Vermutlich hatte er schlimmeres befürchtetet (häusliche Gewalt oder eine andere Gewalttat).

Was möchtest Du wissen?