Zusammengesetzte/ selbstgebaute Maschine steuerlich absetzen?

2 Antworten

Doch, das geht - selbstverständlich kann ein Unternehmen Maschinen auch selbst herstellen. Man erfasst zunächst alle Kosten, die im Zusammenhang mit der HErstellung der Maschine entstanden sind, auf einem Sammelkonto (Anlagen im Bau). Sobald die Maschine fertig ist, wird von dort umgebucht auf das Anlagenkonto, ab diesem Zeitpunkt beginnt die Abschreibung.

Zu erfassen sind alle Kosten im Zusammenhang mit der Herstellung der Maschine - also z.B. auch die Rechnung eines Elektrikers, der die Verkabelung vorgenommen hat, falls es sowas gäbe. Nicht ansetzbar ist die Eigenleistung des Unternehmers.

Das mit der fräse geht nicht.

Also musst du mit den einzelteilen rechnen.

Was möchtest Du wissen?