Was bedeutet der sogenannte Gold-Devisen--Standard ?

1 Antwort

Von welcher Stelle bei HYPOVEREINSBANK erhalte ich die Löschungsbewilligung?

Für einen Kredit der Bayerischen Vereinsbank AG wurde vor vielen Jahrzehnten eine Hypothek im Grundbuch eingetragen. Das betroffene Grundstück liegt in Würzburg. Nach Rückzahlung des Kredits erteilte die Vereinsbank vor Jahren eine sogenannte "Löschungsbewilligung". Nun soll die Hypothek gelöscht werden, und es stellt sich heraus, dass diese sogenannte "Löschungsbewilligung" nur privatschriftlich und nicht in der notwendigen notariellen Form von der Bank erteilt worden ist. Also ist für die Löschung der Hypothek erst einmal eine "Löschungsbewilligung" der Bank in notarieller Form notwendig. Die Bayerische Vereinsbank AG ist in der heutigen Unicredit Bank AG "HYPOVEREINSBANK" mit Sitz in München aufgegangen; das heißt, dass die Löschungsbewilligung heute in notarieller Form von der Unicredit Bank AG "HYPOVEREINSBANK" (Sitz München) abgegeben werden muss. Aber AN WELCHE STELLE bei dieser großen Bank sollte man schreiben, um jetzt die benötigte ordnungsgemäße Löschungsbewilligung zu erlangen?

...zur Frage

Geld oder Gold? Wo anlegen?

Hallo Comiunity ick hatte schon mal gefragt ob ihr mir sichere "Parkplätze für Erbe und Geld mit links vorschlagen könnt aber das waren alle samt Fonds, Festgeldkonten und alle möglichen Geldanlagen. Danke dennoch! ABER : Ich habe mit meiner Bankberaterin über ein Dutzend Optionen geplaudert. Also bis auf eine maximale Grenze von 20.000 € pro Kunde jibbet NICHTS an sicherheit wenn die Bank absaufen sollte! Das heisst auf meine konkrete Frage "Was passiert wenn die Bank oder der Fonds pleite gehen oder Kurse abstürzen" so wie die Deutsche Bank die mal bei 90 € wahr und jetzt bei 11 € dümpelt....Da war die Dame auch mit ihrem Latain am Ende. Wusste auch nüscht mehr zu sagen als "Ach jaa wenn also wenn alle Pleite gehen dann geht doch eh die Welt unter" :-D also 500.000 € gebe ich KEINER Bank. Werde mich dann für den Tip Goldbarren entscheiden. FRAGE : Darf ich denn Gold in ein Tresor zuhause aufbewahren oder gibt es Vorschriften wo und wie ? Die Bank sagte mir nämlich, dass jeder "Goldbesitz über einen Gesamtwert von 3500,- € als Barren/Unzen ÖRTLICH anzeigepflichtig sei. D.h. ich MÜSSE der Bank und dem Finanzamt den ORT benennen. Auf die Frage "warum" sagte sie nur "Gesetz". Kennt das jemand ??? Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?