Übergang der Vermieterstellung auf den Erwerber, wenn Vermieter sich Nießbrauch vorbehält?

2 Antworten

Die Anwälte sollten sich lieber nochmal das Gesetz ansehen. $ 567, die Rechte als Vermieter (und natürlich auch die Pflichten) hat der Niessbraucher, nicht der Eigentümer. Immer der, der die Rechte an der Vermieteten Sache hat.

Wie richtig binder feststellte, hat der frühere Eigentümer als jetziger Nießbraucher weiterhin die Rechte des Vermieters. § 566 BGB gilt daher nicht bei der Eigentumsübertragung unter Nießbrauchsvorbehalt.

Privatinsolvenz des Nießbrauchers. Was kann der Insolvenzverwalter machen?

Hallo,

ich versuche folgenden Sachverhalt zu lösen.

Die Eheleute A und B schenken unentgeltlich Ihrer Tochter C ihr Haus im November 2011. Die Tochter C wird im Grundbuch als alleiniger Eigentümer eingetragen. Die Eheleute A und B haben ein Nießbrauch im Grundbuch eintragen lassen und wohnen im verschenkten Haus mit C.

Im Mai 2014 muss Ehemann A Privatinsolvenz beantragen, weil sein privates Unternehmen nicht läuft. Ehefrau B ist Hausfrau und hat nichts mit dem Unternehmen zu tun.

Hat der Insolvenzverwalter die Möglichkeit irgendwelche Gegenstände, Dinge, ... vom Haus zu versteigern?

Welche Möglichkeiten hat der Insolvenzverwalter?

Was passiert mit dem Nießbrauch von A?

Was passiert mit dem Nießbrauch von B?

...zur Frage

Miete zahlen trotz Nachmieter?

Mein Freund hat zum 31.12.09 seine Wohnung gekündigt. Da er einen Nachmieter hatte, ist er schon zum 31.10.09 ausgezogen. Uns war klar, dass er noch Miete zahlen muss, solange der Nachmieter noch nicht in die Wohnung gezogen ist. Allerdings mussten wir feststellen, dass der Nachmieter bereits die Wohnungsschlüssel vom Vermieter erhalten hat, und fleissig die Wohnung neu renoviert. Trotzdem hat der Vermieter meinem Freund noch die Miete für November voll abgezogen. Muss er die tätsächlich noch zahlen, obwohl der andere schon in der Wohnung ist? Dann soll er dem doch die Miete abziehen.

...zur Frage

Kann ich meinen Mieter für event. Schäden durch einen Carport verantwortlich machen?

Hallo, mein Mieter hat vor einigen Jahren (ohne meine Zustimmung) einen Carport in den Hof gebaut. Damals habe ich ihm gesagt, dass er sowas eigentlich nur machen darf wenn er mir davor Beschied sagt, aber weil es jetzt schon da steht habe ich auch keinen großen Stress mehr machen wollen. Nun ist dieser Carport aber langsam sehr heruntergekommen, so dass ich befürchte, dass es bald abfallen könnte. Mein Mieter ist da anderer Ansicht. Mir ist es eigentlich egal, ich will nur nicht dass ich für Schäden an Dritten aufkommen muss. Kann ich eine Erklärung von meinem Mieter verlangen, das er für alle Schäden aufkommt die dadurch entstehen könnten? Oder bin ich als Vermieter immer dafür verantwortlich dass alles in Schuss ist? Danke

...zur Frage

Wieviel kann ich die Miete erhöhen: Neues Bad geplant bei Neuvermietung und Mieterwechsel! 62qm.

Zuvor zahlte der Mieter 450,- Euro kalt für 2ZKB und Terasse im EG. Wieviel mehr bringt ein neues Bad? Zu sanieren wäre dann nichts mehr. Werde auch noch neue Heizkörper reinmachen, wenn ich schon dabei bin. Wären 480,- Euro noch in Ordnung?

...zur Frage

Handwerkerkosten direkt absetzen als Vermieter?

Wir haben letztes Jahr ein Haus mit Grundstück gekauft und renoviert. Ab diesem Jahr ist das komplette Haus vermietet. Wir sind Vermieter. Die Netto-Renovierungskosten übersteigen 15 Prozent des Gebäudepreises (ohne Grundstück), d.h. wir rechnen die Kosten den Herstellkosten hinzu und schreiben über 50 Jahre ab. Wie verhält es sich aber mit Handwerkerkosten (Lohnkosten) - dürfen diese trotzdem direkt in voller Höhe abgesetzt werden oder müssen wir diese dann auch den Herstellkosten hinzurechnen und über die 50 Jahre abschreiben?

...zur Frage

Was muss beachtet werden, wenn man eine Wohnung an die eigene Tochter vermietet, wenn diese Tochter Studentin ist und Bafög bezieht?

Mein Onkel (mit Ehefrau, 3 Kinder, abbezahltes Reihenhaus. Ehefrau ist Hausfrau, Onkel ist einfacher Arbeiter ) möchte nächstes Jahr eine Möglichkeit nutzen, günstig eine 2Zimmer Wohnung neben Düsseldorf zu kaufen, und es an seine Tochter, die seit 1 Jahr in Düsseldorf studiert (und im Studentenwohnheim aktuell noch lebt) vermieten. Die Tochter ist 20 und erhält Bafög. Frage ist, was gibt es zu beachten, und welchen Einfluss hat es auf ihren Bafög Bezug, dass der Vermieter dann ihr Vater ist? eine weitere Tochter fängt Ende nächstes Jahr auch an zu studieren, und würde dann möglichst versuchen, auch nach Düsseldorf zu kommen, bzw dann mit der Schwester zusammen in der Wohnung zu leben. beide hätten bzw haben Anspruch auf Bafög, der Onkel wäre also Vermieter von beiden Töchtern.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?