Spekulationssteuer bei Zusammenlegung?

3 Antworten

Zu Deiner Beruhigung, Spekulationssteuer gibt es nicht, die kann somit nicht entstehen bei dieser Transaktion.

ZU prüfen wäre, ob ggf. Einkommensteuer durch ein privates Veräußerungsgeschäft gem. § 23 EStG entsteht.

Wenn 2 Einheiten verkauft werden, so wäre der Verkaufspreis aufzuteilen.

Annahme: alter Teil 40 qm, dazu gekauft 80 qm. Verkauf 120 qm.

der Zukauf hat gekostet  160.000,-, verkauft werden die 120 qm für 210.000,-. 2/3 entfallen auf die "neuen qm" 140.000,-, Kaufpreis dafür 160.000,-, also Verlust 20.000,-.

In meinem Beispiel würde ab einem Verkaufspreis von über 240.000,- ein Gewinn entstehen können.

Man könnte aber auch zu einer anderen Rechtsauffassung gelangen, nämlich dass durch eine Vereinigung auf einem Grundbuchblatt eine neue Wirtschaftliche Einheit entstanden ist, bei der die Frist von 10 Jahren somit nicht abgelaufen ist.

Ich würde aus meiner Sicht, die Wohnungen zwar baulich verbinden, aber auf zwei Grundbuchblättern lassen und gemeinsam verkaufen.

Um die beiden zusammenzulegen, musste man die Teilungserklärung ändern und alle Miteigentümer müssen zum Notar antanzen. Dazu müssten Sie dem Zustimmen.

Lass die Wohnungen auf dem Papier einfach einzeln.

Dem Käufer verkaufs als Vorteil. Der soll eine Wohnung für sich und eine für seine Frau kaufen. Dann haben die in der WEG zwei Stimmen.


Einen Verkaufspreis für die alte Wohnung gibt es dann nicht - weil es auch die alte Wohnung nicht mehr gibt. 

Spekulationssteuer fällt nicht an - es sei denn, das ganze geschieht in einem Land, in dem es diese Steuer gibt. 

Spekulationssteuer für eine Immobilie im Falle von Erbschaft/Schenkung?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Spekulationssteuer in Bezug auf eine Immobilie. Ich bewohne seit ca. Fünf Jahren eine Immobilie, die derzeit meinen Eltern gehört. Die besagte immobile wurde nun von meinen Eltern mir überlassen. Der Wert der Immobilie liegt unter 400.000€.

Im Falle des Verkaufs der Immobilie durch meine Person, in wie weit unterliegt der erwirtschaftete Gewinn aus dem Verkauf der Immobilie die Spekulationssteuer?

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Bin ich spekulationssteuer pflichtig für meine Wohnung in den Niederlanden? Ich wohne seit dec 2016 in Deutschland und habe von 2008-2016 in die Wohnung gewohn?

...zur Frage

Fällt Spekulationssteuer für die Immobilie beim Verkauf an?

Ich habe im Juni 2006 eine Wohnung gekauft und bis Ende 2008 selbst darin gewohnt. Wegen Jobwechsel und Umzug habe ich die Wohnung dann vermietet. Da mein Mieter nun auszieht, überlege ich, ob ich die Wohnung verkaufe. Fällt Spekulationssteuer an? Die Preise sind mittlerweile gestiegen. Es lässt sich ein Verkaufspreis erzielen, der ca. 40.000 Euro höher ist.

...zur Frage

Spekulationssteuer, selbst genutzte Wohnung aber vermietete Zimmer

Hallo,

Ich habe dieses Jahr ein Zimmer in meiner Wohnung einer Freundin vermietet. Sonst habe ich die Wohnung immer selbst genutzt. Ich habe die Wohnung vor 5 Jahre gekauft. Wenn ich die Wohnung jetzt verkaufe, muss ich Spekulationssteuer bezahlen?

Wenn ja, wäre das für die ganze Wohnung oder nur für den vermieteten Teil?

Vielen Dank!

...zur Frage

Muss ich Spekulationssteuer trotz 2 Jahren Eigennutzung der Immobilie bezahlen?

Hallo, wir (mein Partner und Ich) haben uns im Juli 2008 eine Eigentumswohnung gekauft. Wir wollen Sie nun bald verkaufen. Müssen wir trotzdem die Spekulationssteuer bezahlen, obwohl wir seit Kauf der ETW selbst drinwohnen?? Habe gehört das die Spekulationssteuer nicht anfällt wenn man die Immobilie 2 Jahre vor Verkauf sebst nutzt. Würde mich sehr freuen wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?