MwSt zurückfordern

1 Antwort

Wenn Du bei einer Privatperson kaufst, gar nicht.

Bei einem Händler würde der vor Dir nur die Exportbescheinigungbrauchen udn die dann die Steuer erstatten. Dafür ist ja die Einfuhrumsatzsteuer in den Niederlanden zu entrichten.

MWST zurück erhalten?

Hallo,

folgender Fall: Selbstverursachter Unfall, laut Versicherung Totalschaden,Vollkaskoversichert

Laut Versicherung bekomme ich eine Summe überwiesen vorerst ohne MWST, muss mir einen gewerrblichen Neuwagen holen bzw.muss die MWST ausweisbar sein, dann bekomme ich meine MWST vom Erstwagen zurück.

Gesagt getan. Habe eine Summe erhalten, laut Schreiben der Versicherung kein Wort ob mit oder ohne MWST, neues Auto gekauft,MWST ausweisen lassen,alles zusammen zur Versicherung gesendet, die lehnt nun die Rückerstattung plötzlich ab, da mein Wagen nur noch auf dem Privatmarkt gehandet wird, und der sei mehrwertsteuerneutral.

Können die das machen oder habe ich das Recht auf die MWST Rückerstattung?

Danke euch

MFG

Tom Tom

...zur Frage

Autokauf: MWST ausweisen als Gewerbetreibender

Hallo, angenommen ich wäre ein selbständiger Unternehmer und kaufe ein Fahrzeug bei einem Händler für 119000 €. Mit dem Zusatz MWST. ausweisbar.

Jetzt weiß ich nicht, ob folgende Aussage stimmt: bekomme ich die 19% vom Staat wieder also 19000€ oder wird das wieder irgendwie verrechnet mit meinen Betriebsauslagen usw. (Entschuldigung für die Ausdrucksweise, aber auf diesem Gebiet kenne ich mich so gut wie gar nicht aus)

wie sieht nun die Lage aus, wenn ich das Fahrzeug nach 3-4 Jahren wieder verkaufe. Bitte Fall a) Privat und Fall b) Händler (gewerblich) betrachten.

Im Fall a) spielt das keine Rolle, da der Käufer ja eine Privatperson ist und somit nichts mit der MWST anfangen kann.

Wie sieht es aber mit Fall b) aus? Bzgl. MWST. Eigentlich müsste ich dem Händler das Fahrzeug ja bereits mit der ausgewiesenen MWST. verkaufen, aber irgendwie steig ich da noch nicht ganz durch...

...zur Frage

Ich habe in Saudi Arabien ein Auto gekauft und seit einem halben Jahr zugelassen, würde es gerne nach D zu Freunden überführen - muss ich Zoll und MWSt zahlen?

Ich lebe und arbeite schon seit mehr als einem Jahr in Saudi Arabien und bin in Deutschland abgemeldet (habe keinen Wohnsitz in D).

Jetzt habe ich hier ein schönes Auto gekauft und seit mehr als einem halben Jahr angemeldet. Dieses Fahrzeug möchte ich schon vor meinem eigentlichen Unzug nach Deutschland überführen (dort aber nicht verkaufen).

Der Wagen würde bis zu meinem eigentlichen Umzufg bei Freunden untergestellt.

Muss ich dafür Zoll und MwSt. entrichten?

...zur Frage

Abwrackprämie, obwohl das alte Auto nicht umgemeldet wurde?

Hallo,

ich erwäge ernsthaft, mir einen Neuwagen zuzulegen. Mein altes Auto ist seit 10 Jahren auf mich zugelassen, allerdings hab ich vergessen, das Auto nach dem letzten Umzug umzumelden. Wenn ich das neue Auto habe, wird es aber auf meinen neuen Wohnsitz angemeldet werden. Das bedeutet, dass zwei verschiedene Adressen vorliegen werden, was eventuell zu Identifikationsproblemen führen könnte. Muss ich mich jetzt noch mit dem alten Fahrzeug ummelden? Reicht dann eine Kopie des alten Fahrzeugscheins, in dem ja ausgewiesen ist, dass ich schon vorher Halterin des Fahrzeugs war? Oder wird das Probleme bei der Abwrackprämie geben?

Danke für eure Antworten!

...zur Frage

Kindergeld wenn man international pendelt?

Ich habe einen Job in den Niederlanden angenommen, wohne aber immer noch in Deutschland und pendle jetzt jeden Tag über die Grenze. Ein Kollege hat mir gesagt, dass ich neben dem deutschem Kindergeld (ich habe zwei Töchter) auch niederländisches Kindergeld beantragen kann. Kennt sich jemand mit solchen Angelegenheiten aus? Mir kommt es ein bisschen unwahrscheinlich vor, dass so was möglich ist. Würde ich dann die doppelte Menge bekommen? Oder ist das alles eine Ente? Mir kommt es wie gesagt unglaubwürdig vor.

...zur Frage

reparatur KFZ

  1. ich verborge mein KFZ an einen Bekannten
  2. der bringt es in die Werkstatt da etwas kaputt gegangen ist
  3. Kostenvoranschlag 700,00 Rechnung 1800,00
  4. Streitet sich mein Bekannter mit der Werkstatt das es teurer geworden ist und will nur 700 plus Mwst zahlen. Wobei auch die MWST zu viel ist da nur 700 aufgerufen worden sind. ( Frage an die Werkstatt was kostet die Reparatur" Antwort ca 700,00 Euro da kann man von Ausgehen das es u die 700,00 Euro ist und nicht noch die MWST oben drauf kommt. Er ist eine Privatperson und kann die Mwst nicht absetzen)

  5. Die Werkstatt behält das Auto als Pfand.

Jetzt meine Fragen:

  1. Kann ich mein Auto abholen gehen und die Werkstatt mir das Fahrzeug verweigern? Was habe ich mit dem Deal zu tun?

  2. Die Rechnung wurde auf mich ausgestellt da ich im KFZ Brief eingetragen bin. Wieso wenn mein Bekannte den Auftrag gegeben hat und nicht ich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?