meine oma will mir ihr haus schenken

2 Antworten

Der Tipp von @Obelix ist klasse.

Nur um Dir einen Überblick zu geben, nur wenn Das Haus mehr als 200.000,- Euro wert ist, kommt Steuer auf dich zu.

Sollten Dein Elternteil der Kind dieser Oma ist, nciht mehr leben, ist es sogar 400.000,- was frei ist.

Das was Du vorschlägst, also die neue Mite zu tragen, ist dann eine sogenannte gemischte Schenkung, weil Du etwas zahlst.

Das kommt in den Schenkungsvertrag rein.

Dabei muss man aber unterscheiden. Zahlst Du ihr bis zu ihrem (hoffentlich späten) ableben 250,- Euro, oder zahlst Du ihr bis dahin die Miete?

Da sollte der Notar beraten, aber dieser Betrag wird in seinem Kapitalwert natürlich vom Wert des Hauses abgezogen.

danke erstmal für die antworten! also wenn ich richtig verstehe, bekomme ich das haus ohne nen chent zu zahlen geschenkt. denke mal, es ist keine 200000 euro mehr wert. wir haben ja selber als kits darin gewohnt und da wird das haus bestimmt schon 30 jahre alt sein. das mit die 250 euro war ja nur so nen beispiel, wenn ich es kaufen würde. aber die werden wir auch so meiner oma geben, halt bar als dankeschön das sie mir das haus geschenkt hat - wenns mal so weit ist. ich weiß, ist nicht viel, aber ich habe ja auch erst diesen sommer geheiratet und so nen haus schluckt ja dann auch strom und so.

Was möchtest Du wissen?