Kann mir die Feuerwehr einen Arzt vorschreiben?

3 Antworten

Google doch einfach, welche Ärzte die Tauglichkeitsuntersuchung durchführen dürfen:

Das müssen Arbeitsmediziner sein. Hat Dein Arzt diese Zusatzqualifikation? Wenn nicht, hat sich das Thema ohnehin erledigt. Zu dem Arzt dürftest Du dann nicht gehen.

der Arzt für die G26.3-Untersuchung muß gewisse fachliche Qualifiktionen vorweisen können.

die meisten Hausärzte dürften diese Qualifikationen nicht vorweisen können, aus dem Ort, wo ich ursprünglich herkomme, gab es, trotz 3 Hausärzten und einer großen Stützpunktfeuerwehr, keinen, der die Befähigung hatte. Es durfte 7 km einfach in den nächsten Ort gefahren werden, dort hatte ein (!!) Arzt (obwohl ebenfalls Stützpunktfeuer und größerer Ort) die Befähigung.

Ja kann sie, sie bezahlt auch die Untersuchung.

Wer zahlt schafft an.

Was möchtest Du wissen?