Jede Woche ca. 50-70 € Trinkgeld einzahlen?

2 Antworten

Nur weil Du Geld auf das Konto einzahlst, meldet sich nicht das Finanzamt, schon gar nicht, weil Trinkgelder steuerfrei sind.

Du kannst also bedenkenlos einzahlen.

Allerdings kannst Du auch, wie es @BAntworter rät, einfach das Geld für den Lebensunterhalt nutzen.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Steuerbevollmächtigtenprüfung 1979, Steuerberaterprüfg .1986

Hi Sisley

Ich würde mir dort keine Sorgen machen. Trinkgelder sind steuerfrei, sofern eine Beziehung zwischen dem Gebenden und Empfänger besteht. Das Finanzamt kann dir auch nicht nachweisen woher das Geld kommt. Ich würde dir empfehlen das Trinkgeld für deine wöchentlichen Einkäufe, Tanken, Kino etc. zu verwenden. Somit musst du dann kein Geld vom Konto abheben. Du kannst auch versuchen deine sämtlichen Kosten mit dem Trinkgeld zu decken und Lohn komplett sparen.

Gruss

B.Antworter

Was möchtest Du wissen?