Ist die Brandversicherung eine Pflichtversicherung?

2 Antworten

In einigen Gebieten Deutschlands waren bis 1. Juli 1994 Feuerversicherungen als staatliche Monopolversicherungen eingerichtet.

D.H. es gab früher ein Monopol, dies ist aber nicht gleichzusetzen mit einer Pflichtversicherung. Eine gesetzliche Vorschrift gibt und gab es tatsächlich noch nie!!!!

Die Kraftfahrt Haftpflichtversicherung ist gesetzlich vorgeschrieben, eine Wohngebäude, bzw Brandversicherung nicht!!!

Wenn sich jemand ein Haus baut und dies Finanziert, dann verlangt die finanzierende Bank einen Gewissen Versicherungsschutz, dies ist Heute so und früher war es auch schon so. Heute kann man entscheiden wo man das Haus versichert, zu Monopolzeiten gab es nur eine Möglichkeit, dies verwechseln viele...

Wie hoch ist der Bafög Förder-Höchstbetrag?

Ein Freund von mir hat gestern Abend erzählt, dass er überlegt seinen Nebenjob an den Nagel zu hängen, weil er den Bafög Förder Höchstbetrag erhält und dieser zum neuen Semester deutlich angehoben wird. Wie hoch ist der denn überhaupt, und wann hat man Anspruch auf den Höchstfördersatz ? Ich wollte Ihn nicht direkt fragen..

...zur Frage

Wer zahlt wenn mir jemand ins Auto gefahren ist und dann Fahrerflucht begangen wurde?

Ich war gestern Abend im Theater und komme wieder zu meinem Auto und da sehe ich, dass eine grosse Beule in meiner Tür ist. Leider hat keiner etwas gesehen und der Unfallfahrer ist auch nicht mehr aufzufinden gewesen. wer zahlt mir jetzt den Schaden? Muss ich dafür selber aufkommen?

...zur Frage

ICE Verpasst wegen verspätenter Straßenbahn- Nacht im Hotel verbracht. Geld wiederholen ?

Hallo ich bin gestern in Augsburg gewesen und sollte dort gestern Abend den ICE zurück nehmen. Ich bin mit der Straßenbahn zum Hauptbahnhof gefahren. Die Straßenbahn hat Verspätung gehabt und ich habe dadurch meinen Zug nicht bekommen. Da der nächste Zug erst wieder am anderen Morgen gefahren ist musste ich in einem Hotel übernachten.Außerdem musste ich mir eine neue Fahrkarte ziehen. Ich habe damit eine Menge Geld bezahlen müssen. Habe ich jetzt ein Recht auf Kostenerstattung und wie mache ich diese am besten ?

...zur Frage

Arbitragefreiheit eine Realität in der Finanzwelt?

Ich hab neulich mit einem Freund über Möglichkeiten diskutiert, an den Finanzmärten der Welt noch Gewinne zu machen. Wir kamen dabei auch auf Arbitrage. Er meinte, dass das heutzutage kaum noch möglich sei, weil die Preise eigentlich auf der ganzen Welt immer ähnlich seien, bzw. blitzschnell aneinander angepast würden. Er nannte das Arbitragefreiheit. Hat er damit recht? Ist Arbitrage heute gar nicht mehr so verbreitet wie vielleicht mal früher?

...zur Frage

Unfall nachdem Kaufvertrag unterschrieben war - welche Versicherung zahlt?

Guten Abend. Ein Freund hat mich gebeten, folgende Frage für ihn zu stellen. Er hat am letzten Samstag sein Auto verkauft, einen Kaufvertrag gemacht, und auch schon das Geld für den Kauf erhalten. Mit dem Käufer hatte er sich darauf geeinigt, dass dieser am darauffolgenden Montag das Auto auf dessen Namen ummelden sollte. Seiner Versicherung hat der Verkäufer dann sofort am Samstag per Email gekündigt. Das Problem ist, dass der Käufer auf der Heimfahrt einen Unfall gebaut hat, und das Auto einen Totalschaden hat. Er erwartet jetzt, dass die Versicherung meines Freundes den Schaden reguliert. Der will das aber verständlicherweise nicht, weil er nciht hochgestuft werden möchte. Wer ist in so einem Fall im Recht?

...zur Frage

Wer zahlt/ist es sachbeschädigung?

Hallo ich habe eine frage,

Unzwar war ich heute mit ein paar Freunden an einem Spielplatz mit den Fahrrädern unterwegs. Als ich an kam legte ich mein geliehenes fahrrad am boden hin (noch zu wissen ist dass das fahrrad neu 3200€ kostet und ich es von einem freund geliehen hatte der ebenfalls am spielplatz war) als ich das fahrrad hingelegt hatte ging ich zu einer bank um mich neben meine Freunde zu setzen (die Bank stand vor dem Fahrrad welches ich hingelegt hatte) als sich der freund von dem ich das fahrrad geliehen hatte mit einen anderen "freund" zum streiten begonnen hatten fingen sie zum raufen an als der eine freund auf den rücken des anderen sprang schmiss der andere ihn auf das fahrrad rauf schmiss wurden folgende sachen beschädigt wobei zu wissen sein sollte dass das opfer der freund war von dem ich es geliehen hatte folgende dinge wurden beschädigt Schaltwerk Sram XO (180€)

Bremsscheibe shimano deore xt 203mm (30€)

Felge kein name und preis bekannt

Jetzt stellt sich die frage wer den schaden bezahlt da ich am zeitpunkt der "Tat" nicht da war sondern von der ferne zugesehen hatte trifft mich ja eigentlich keine schuld!? Zahlt es die versicherung oder der verursacher selbst? Wer ist der Verursacher derjenige der auf das bike gefallen ist oder derjenige der ihn darauf geschmissen hat?

Bitte um schnelle Antwort...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?