Geldwäscheverdacht durch Sondertilgung?

3 Antworten

Um das Thema Geldwäsche würde ich mir keine Gedanken machen. Was Du allerdings tun solltest: die Bank einige Wochen vor der Überweisung darüber informieren. Je nach Kredit(art/vertrag) kostet eine Sondertilgung nämlich eine Pönalezahlung. Diese kann man (je nach Bank) durch eine Vorabinformation vermeiden. Auch besteht meist eine Obergrenze von 10.000€ pro Jahr, die ohne Pönale getilgt werden kann. Bei der Bank nachfragen!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Der Betrag hat doch offensichtlich den bargeldlosen Geldkreislauf der Banken nie verlassen.Daher dürfte das nicht passieren.

Banken fragen eher nach, wenn größere Bareinzahlungen stattfinden.

Nein, soll man nicht.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, dass das Überweisen einer Sondertilgung für die Bank ein stinknormaler Vorgang ist.

Was möchtest Du wissen?