Folgen unverschuldeter Fäkalienschaden?Versicherung?Keime?BBakterien?

3 Antworten

Die Gebäudeversicherung des Hauseigentümers übernimmt die Beseitigung der Gebäudeschäden inklusive Reinigung der Wohnung.

Nicht übernommen werden Schäden am Inventar und Deinen sonstigen Sachen.

Dafür würde allenfalls die Haftpflichtversicherung des Eigentümers aufkommen und die tritt nur bei Verschulden ein. Das wird in der Regel nur sehr schwer nachzuweisen sein.

Selbst dann bekommst Du nur den Zeitwert des Sachen, nicht aber das Geld für Neuanschaffung.

All das hätte Dir Deine Hausratversicherung bezahlt. War ein Fehler die zu kündigen!

Für die Absicherung DEINES Inventars bist Du zuständig, dafür gibt es nun mal die Hausratversicherung.

Entweder enthält die auch Schäden durch Rückstau oder man kann das hinzu nehmen.

Klar kannst Du nichts dafür, der Eigentümer vermutlich aber auch nicht.

Das sind halt die allgemeinen Lebensrisiken, vor denen man sich mit einer Versicherung schützen kann.

Das Du gerade diese gekündigt hast, ist Dein Pech.

Klipp und klar .... die vermieterseitige Gebäudeversicherung übernimmt vertragsbedingt keine Schäden an Deinem Hausrat.

Was möchtest Du wissen?