Finanzsanierung Davos Finanz, seriös?

4 Antworten

Da die YourFinance AG aus der Schweiz in den letzten Jahren zu viel negative Presse abbekommen hat, wurde die Plattform unbenannt bzw. ein Ableger gegründet Namens Davos Finanz.

Die Davos Finanz gehört aber zu 100% zur YourFinance AG. Das Geschäftsgebaren ist natürlich auch gleichgeblieben.

Es wird suggeriert, dass eine einfache Finanzierung über einen Ratenkredit zustande kommt, der auch noch günstige monatliche Raten aufweist.

Die Davos Finanz ist keine Bank, sondern nur ein Kreditvermittler und wird durch eine Provision vergütet, die auch fällig wird, wenn der Kredit nicht zustande kommt und er kommt häufig nicht zustande.

Heute benötigt man keinen Kreditvermittler mehr der zwischengeschaltet wird und die Hand aufhält. Ein Bankberater kann hilfreich sein, aber auch diesen benötigt man eigentlich nicht. Mann kann heute einfacher selber unverbindlich bei Direkt-Banken anfragen. Ich habe meinen Ratenkredit mit super Tilgungszinsen bei der Bank of Scotland:

https://www.bankofscotland.de/kreditantrag/ratenkredit

Online und ohne einen Vermittler, der eine Provision haben will. Ich kann die Bank of Scotland empfehlen, die Rezensionen im Netz sind besser als von vielen anderen Direktbanken und ich bin wie gesagt auch sehr zufrieden. Kann ich sehr empfehlen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Es ist immer eine sehr gefährliche Sache, wenn man sich an Firmen wie Davos Finanz wendet die Finanzsanierungen vermitteln wollen. Solche Angebote haben sehr häufig einzig den Zweck, um Gebühren im Voraus zu erhalten. Der Kunde denkt zunächst, das er einen Kredit bekommen kann. Dann aber wird ihm ein Vertrag zur Vermittlung einer Finanzsanierung zugeschickt. Das kommt dann zumeist mit einer Nachnahme.

Hat man den Brief angenommen und der Post das Geld gezahlt, sieht man erst, was eigentlich in den Brief geschrieben steht. Aber das Geld ist dann bereits verloren. Wenn man einen richtigen Kredit ohne Kosten im Voraus möchte, kann man das besser dort finden und nötige Infos dazu. Zur Davos Finanz würde ich dazu nicht gehen.

Am besten wäre es immer, wenn man direkt zu seiner Hausbank gehen kann. Das ist immer noch die sicherste Methode. Aber ich verstehe natürlich auch, das man nicht selten von seiner eigenen Bank abgelehnt wird. Dazu reicht oft schon ein kleiner negativer Eintrag in der Schufa aus.

Des Kaisers neue Kleider oder wie aus der  yourfinance AG die  Davos Finanz wurde. Wie hier auch schon beschrieben, kann ich nur eindringlich warnen vor der Davos Finanz bzw. der yourfinance AG.

Es werden häufig Zusagen getätigt, dass eine Vermittlung über die gewünschte Kreditsumme erfolgreich war. Für die Vermittlung stellt die yourfinance AG dann gerne Rechnungen über 100-200 Euro aus, aber ohne Sicherheit, dass der Kredit auch wirklich zustande kommt.

Die yourfinance AG oder Davos Finanz sind nicht selber der Kreditgeber, sie sind nur Vermittler. Wenn der Kredit mit der vermittelten Bank nicht zustande kommt, bleibt einem nur die Rechnung der Davos Finanz.

im Jahr 2020 benötigt man keinen Kreditvermittler mehr. Man kann einfach selber bei den Banken anfragen. Ich habe meinen Kredit Online bei der Credit-Plus Bank: https://kreditrechner.creditplus.de angefragt und auch erhalten. Ohne einen Vermittler dazwischen., dass würde ich jedem empfehlen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wer Fragen hat, kann sich gerne melden.

0

Hallo, vielen Dank für Ratschläge ! Ich wollte eigentlich nur eine Auskunft für ein Kredit haben. Und bekomme jetzt eine Mail und per Post eine Sanierung, die angeblich Verbindlich und nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Ich habe außer die online Auskunft nichts weiter gemacht. Weder etwas unterschrieben noch auf die Mails reagiert. Denken Sie das reicht ? Habe echt keine Lust auf Belästigungen. Sollte ich die Post am besten auch einfach ungeöffnet zurück senden ?

0

Ich kann nur abraten ....Lasst die Finger weg .

Wie armselig muss Mann sein ...Die Leuten Bearbeitungsgebühren abzocken .

Was möchtest Du wissen?