Erneute Einigung erzielen oder besser einen Titel erwirken?

1 Antwort

Dafür brauchst du erstmal keinen Anwalt.

Erwirke online einen Mahnbescheid. Der führt dann zu einem Titel und du kannst Lohn oder Konto selber pfänden.

Nur wenn er Widerspruch einlegt, musst du klagen.

Mit deinem Anwalt solltest du mal reden. Der Mandant ist der Herr des Verfahrens und dein Anwalt hat so vorzugehen, wie du das möchtest soweit rechtlich zulässig. Und wenn du keinen Kuschelkurs mit Ratenzahlung, sondern Titel und Pfändung möchtest, hat er das in deinem Namen durchzusetzen. Droh im mit Entziehung des Mandats.

Ich habe ja aktuell bereits einen Anwalt an meiner Seite. Die Frage ist hier na nun, lieber noch mal wegen dem Ratenplan mit dem Schuldiger verhandeln oder direkt Titel erwirken? Was wäre hier die sichere Option wenn jemand sowieso kaum Geld hat und wahrscheinlich auch nie wirklich arbeiten gehen wird? Ich tu mich schwer. Freunde meinen lieber Ratenvereinbarung damit ich wenigstens etwas von dem Geld sehe..

0
@Harleen

Mit einem Titel hast du 30 Jahre etwas in der Hand. Du solltest dir aber natürlich bewusst sein, dass das dein Verhältnis zu deinem Freund endgültig zerstören wird. Wenn du also noch eine gütliche Einigung versuchen willst, dann jetzt. Aber entscheiden musst du das.

0

Was möchtest Du wissen?