Durchfahrt Verboten Schild vor einer Baustelle - viel zu niedrig angebracht?

3 Antworten

Alle Nachbarn fahren da durch

ach und wenn alle Nachbarn in einenr 30er-Zone 50 fahren, so darfst auch Du dies - ungestraft?

beim näher hinschauen: das Schild hängt tatsächlich da, aber so tief,

einen Meter über dem Boden, oder weshalb hast Du es übersehen - missachtet?

das des überhaupt nicht auffällt. / als Grund die falsche Baustellenkennzeichnung anbringen

was daran ist falsch? es hängt dort - und den Einspruch gegen den Bussgeldbescheid kannst Du Dir schenken.

:-( ...das alle Nachbarn durchfahren liegt nicht am Mißachten, auch Sie haben das Schild nicht bemerkt.

Direkt hinter dem Schild steht ein Klinkerhaus, dessen unterer Teil mit roten Ziegeln verkleidet ist, da geht das Schild unter.

Falsch? Nun ja, es hängt nicht 2 m hoch, sondern eindeutig drunter.

Ich fahre sonst nur Fahrrad, an dem Tag hatte mein Mann mal Homeoffice und wir hatten verschlafen...und dafür gleich mit 50 Euro bestraft zu werden gefällt mir nicht und wenn man 50 Euro will, dann sollte man es doch auch richtig gemacht haben, oder?

1

" Kann ein Verkehrsteilnehmer das Verkehrszeichen....

(274.1, das für ihn den Beginn der Tempobeschränkung anzeigt, wegen eines zum Tatzeitpunkt vorhandenen Baum- und Buschbewuchses)....

nicht erkennen, hat das zur Folge, dass das betreffende Verkehrszeichen für ihn keine Verbindlichkeit entfaltete.

Für die Wirksamkeit von Verkehrszeichen gilt nämlich der Sichtbarkeitsgrundsatz. "

https://www.anwalt.de/rechtstipps/verkehrszeichen-ohne-wirkung_055304.html

....... betr. Bußgeldbescheid Widerspruch könnte (?) auch in deinem Fall so gewertet werden. 🤷‍♀️ Versuch macht klu(ch)g ‼️(entsprechendes Beweis Foto dem Widerspruch beifügen)

"Viel zu niedrig" und "tief" sind leider sehr subjektiv. Was spricht dagegen, die Höhe (Unterkante) zu messen und dann die Frage konkreter zu stellen? So lässt sich das nicht beantworten.

Was möchtest Du wissen?