Dauerauftrag ablehnen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da hat die Bank schon Recht. Gegen Zahlungseingänge kann man sich bankmäßig nicht wehren. Wenn man etwas dagegen unternehmen wollte, müsste man gegen den Absender zivilrechtlich vorgehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaenseliesel 07.10.2017, 17:00

hmm.... was es so gibt  ! ?  

Also ich hätte auch für kleine monatliche Beträge eine Verwendung, von wem auch immer ;-))  .... daraus wird wohl leider nichts - schade ist's   :-((

Könnte der " leidgeprüfte " Empfänger dieser ungeliebten Zuwendung nicht ein neues Konto eröffnen und das alte Konto kündigen ? Die damit verbundenen Unannehmlichkeiten der neuen Kontoverbindung, sollten unter diesen Umständen das kleinere Übel darstellen. 

1
Privatier59 07.10.2017, 17:02
@Gaenseliesel

Klar kann man ein neues Konto eröffnen. Aber wer möchte sich das denn gerne antun?

0
Gaenseliesel 07.10.2017, 17:42
@Privatier59

 mir schon klar aber bevor sich aus angestauten Ärger auch noch Magengeschwüre einstellen  ....... 

0
zzzzz 07.10.2017, 18:00
@Gaenseliesel

das habe ich sogar wegen umzug, die bank hat aber als serviceleistung den dauerauftrag auf das neue konto umgestellt 

2
Gaenseliesel 07.10.2017, 19:32
@zzzzz

Bankservice !   ;-)  ..... dann bleibt dir wohl nur der Tipp von @Impact. 

0

Ich würde im Gegenzug auch einen Dauerauftrag zur Rücküberweisung erteilen. 

Nach kurzer Zeit wird sie merken was los ist und aufhören. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaenseliesel 07.10.2017, 17:45

DH ! 

Der Tipp ist genial und auf einfachste Art und Weise ausführbar !

1

Was möchtest Du wissen?