Bußgeld bei versäumter Ummeldung?

1 Antwort

Also ein Bußgeld von 1.000 Euro bei einer Verspätung von einem Monat, das gleube ich nur, wenn ich den Bescheid sehe.

Schon 100,- Euro würde ich als Übertrieben ansehen.

Was ich glauben würde wäre die Androhung eines Zwangsgeles in der Höhe, aber das wäre in dem Moment obsolet, wo man sich ummeldet.

Muss man Gewerbetätigkeit ummelden, wenn sich Tätigkeit verändert?

Meine Freundin hat bisher ein Gewerbe angemeldet gehabt, weil sie Schreibarbeiten erledigte und die Buchführung für Unternehmen anbot. Das lief nicht so recht. Nun möchte sie Spielsachen in Lagerverkäufen vertreiben. Muss man das Gewerbe ummelden, oder gleich ein neues zweites anmelden. Wie läuft das, wenn man im Übergang noch beide Tätigkeiten ausübt?

...zur Frage

Auto gekauft, aber noch nicht umgemeldet - im Schadensfall Probleme mit der Versicherung?

Guten Morgen.

Ich möchte mir von privat ein neues Auto kaufen. Der Verkäufer kann mir einen Termin für kommenden Samstag geben und hat mir auch schon angedeutet, dass ich den Wagen dann theoretisch direkt mitnehmen könnte. Weil der Termin am Wochenende ist, kann ich ihn aber dann natürlich nicht sofort auf meinen Namen ummelden. Kann das Probleme mit der Versicherung geben, wenn ich damit dann am Sonntag einen Unfall hätte? (jetzt mal nur theoretisch).

...zur Frage

Kann man vorübergehend bei jemandem wohnen, ohne sich umzumelden und den Vermieter zu informieren?

Wenn ich ein Semester im Ausland verbringe, habe ich die Möglichkeit bei einem Freund zu wohnen, der selbst eine Wohnung im Ausland hat. Kann ich für ein Vierteljahr zu ihm ziehen, ohne mich umzumelden und ohne dass er seinen Vermieter (evtl. wegen Nebenkosten) informieren muss?

...zur Frage

Was passiert, wenn man sich zu spät ummeldet?

Muss man ein Bußgeld zahlen, wenn man sich nicht sofort ummeldet bei einem Wohnortwechsel? Wie lange hat man Zeit?

...zur Frage

1. Wohnsitz bei "schwiegereltern" trotz Bafög?

Ich muss aus familiären Gründen zu Hause ausziehen. Bisher war dort mein Wohnsitz. In meinem Studienort (dort bin ich ca. 4 tage die Woche und auch nur im Semester) bin ich derzeit nicht gemeldet. Die meiste Zeit wohne ich bei den Eltern meines Freundes. Kann ich dort meinen Wohnsitz anmelden? Und da ich Bafög bekomme, werden meinen "Schwiegereltern" dann Kosten hinzu kommen? Zu hause wurde dies ja als Einkommen gewerdet, wenn es um andere Sozialleistungen ging.

...zur Frage

Gewerbe erweitern?

Hallo,

Ein Freund und ich haben gemeinsam eine Gbr. (Vertrieb digitaler Produkte). Nun wollen wir einen Onlineshop (physische Produkte)eröffnen. Wie müssen wir jetzt mit unserem Gewerbe fortfahren? (Ummelden?). Gibt es in diesem Bereich einen kostenlos Weg?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?