Auto gekauft, aber noch nicht umgemeldet - im Schadensfall Probleme mit der Versicherung?

2 Antworten

Warum so kompliziert ?

Nach dem Kauf stehenlassen und Montag zum Amt. Am besten nur mit den Schildern.

Du besorgst Dir vor dem Wochenende eine elektronische Doppelkarte bei einem Anbieter. Ihr macht am Wochenende den Kaufvertrag und die Übergabe der Papiere, da gibts einen guten beim ADAC auch als Download, der gleich die Meldung an die Zulassungsstelle zwecks Verkauf beinhaltet. Am Montag/Dienstag meldet Du das Auto in der Zulassungsstelle an. Er faxt die Kaufvertragsbestätigung an seine Zulassungsstelle und fertig ist. So hab ich das zweimal gemacht, als ich mein altes Auto privat verkaufte und den neuen privat kaufte und es hat bestens funktioniert. Ohne Überführungskennzeichen oder sowas. Wenn nachgewiesen werden kann, dass das Auto den Unfall nach Übergabe aller Verträge und Papiere hatte, steigst ohnehin Du in der SF-Klasse und nicht mehr der vorherige Eigentümer, so hab ich das bisher zweimal bei Kunden erlebt.

Was möchtest Du wissen?