Ackerland geerbt und an den Pächter verkauft. Wieviel Steuern fallen an?

1 Antwort

Wenn das Grundstück mehr als 10 Jahre im Privatvermögen war - die Besitzdauer des Erblassers mit eingerechnet - keine Steuer.

Wenn das Grundstück Bestandteil eines Betriebsvermögens ist, ist es steuerverhaftet. Es fällt ggf. Einkommensteuer an.

Gewerbesteuer, Umsatzsteuer und Grunderwerbsteuer vergessen.

0

Was möchtest Du wissen?