Finger von lassen

...zur Antwort

Es wird eine Verhandlung geben

...zur Antwort

Einen Anwalt einschalten und sofortiges Hausverbot erteilen.

...zur Antwort

Das ist von Stadt zu Stadt verschieden.

Rechne mal zwischen 50 bis 100 €

...zur Antwort

Die Anfahrt muss bezahlt werden

...zur Antwort

Da du über der Freigrenze liegst würde es gepfändet werden.

...zur Antwort

Finger von lassen,warum 1.Rate zahlen obwohl mal den Kreditbetrag noch nicht mal hat!Sehr komisch

...zur Antwort

Du musst die Schufa anschreiben und höflich fragen ob deine Daten früher gelöscht werden können.

...zur Antwort

Chancen bestehen,hol dir beim Amtsgericht ein Beratungsschein und gehe damit zum Anwalt

...zur Antwort

Nimm dir einen Anwalt der wird dir zu deinem Recht verhelfen

...zur Antwort

Auf welchen Namen läuft das Abo?

Wenn du nichts unterschrieben hast dann melde dich beim Bauer Verlag und erkläre Ihnen die Sache

...zur Antwort

Mit PayPal in Verbindung setzen und die Sache erklären.Ist schon komisch das Verhalten.Schreibe ihm mal das du die Sache deinem Anwalt übergeben wirst.Dann ist bestimmt schnell Ruhe.Kommt oft vor das Käufer behaupten das Sachen defekt sind.

...zur Antwort

Normalerweise nicht,

...zur Antwort

Jobcenter fordert Unterlagen (Kontoauszüge) vom Partner der keine Leistungen bekommt?

Hallo,

ein Freund von mir lebt jetzt im März seit einem Jahr mit seiner Freundin zusammen. Er beginnt im März eine Ausbildung im geschützten Rahmen (finanziert durch die Bundesagentur für Arbeit) und seine Freundin studiert und arbeitet in Teilzeit. Sie bekommt insgesamt knapp 1250€ netto vom Arbeitgeber und 250€ Halbwaisenrente.

Die Miete beträgt 1000€ warm, wovon jeder 500€ bezahlt. Sie ist die Hauptmieterin und er hat einen Untermietvertrag.

Er bekommt durch die Ausbildung 716€ Ausbildungsgeld, Fahrtkostenzuschuss und 280€ für die Miete vom JC.

Jetzt hat mein Freund erstmal einen Weiterbewilligungsantrag gestellt und ein Schreiben vom JC bekommen, dass die Unterlagen (Kontoauszüge aller Konten) von seiner Freundin benötigen, was mich sehr wundert. Soweit ich weiß dürfen die zwar Auskunft verlangen, aber da seine Freundin keine Leistungen bekommt, muss sie auch nichts nachweisen.

Natürlich weigert sie sich auch, dem Amt mit dem sie nichts am Hut hat, private Unterlagen rauszugeben. Auskunft über Ihre Einkünfte würde sie aber geben.

Beide leben zwar zusammen, aber gewirtschaftet wird getrennt und es besteht kein gegenseitiger Einstandswille.

Jetzt meine Frage: Wenn Sie Ihre Einkommensverhältnisse angeben würde, hätte das negative Auswirkungen?

Er hat erstmal ein Schreiben aufgesetzt, aus dem hervorgeht, dass sie nach wie vor getrennt wirtschaften, nicht füreinander einstehen und das sie nichts mit seiner BG zu tun hat und er auch kein Recht hat, Ihre Unterlagen einzusehen bzw. weiterzureichen.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Ihr wohnt zusammen deshalb machen die das

...zur Antwort