Kompliment für deine sicher treffende Einschätzung der faul sich hinter dem Schalter lümmelnden "Bankangestellten". Möglicherweise hat man anhand deiner Kleidung oder deines Alters vermutet, dass man dir keinen Fond andrehen konnte und du "nur" eine Frage hinsichtlich deines Kontos haben würdest. Die Lautstärke finde ich auch okay, denn sonst würden ja andere sich in in der Kundenhalle aufhaltende Kunden nichts davon haben.

Eine Kündigung ist natürlich unverschämt, aber gleiches Recht für alle. Schließlich kannst ja du dein Konto auch jederzeit kündigen.

Über die Schufa würd ich mir keine Sorgen machen. Wer Geld hat, den braucht der Verein nicht interessieren und wer keins hat, hat auch ohne die Schufa schon genug Probleme.

Also : Gut gemacht. Besser als ein Magengeschwür.

Such dir eine gute online-Direktbank. Da gibs kein "faules Pack". Da kannst du dir sicher sein.

...zur Antwort

Soweit deine Adressdaten angegeben werden(und davon gehe ich aus) wirst du natürlich über die Schufa überprüft.

...zur Antwort

Lass dich nicht verarschen. Goldbarren und Anlage-Münzen(Krügerrand usw.) werden von seriösen Ankäufern dann als Goldbarren und Münzen angekauft und nicht als Altgold/Bruchgold, wenn sie sich in einem sogenannten handelbaren Zustand befinden. Das hat nichts mit irgendeiner Verpackung zu tun. Wer sich bei der Originalitätsbestimung von Goldbarren von der "Verschweissung" beindrucken lässt, hat ohnehin den letzten Knall nicht gehört. Die zu fälschen sollte das kleinste Problem der Ganoven sein.

...zur Antwort

Wenns das selbe Mofa ist und die Versicherung gezahlt hat, und es offiziell nicht wieder aufgetaucht ist, ja !

...zur Antwort

Normalerweise sollte die Kindergeldgrenze auf 21 Jahre herabgesetzt werden. Wer mit 21 seine Ausbildung noch nicht abgeschlossen hat, muß diese eben selbst weiter finanzieren. Schließlich finanzieren wir alle die Söhne und Töchter der Herren Akademiker, damit diese noch während des Studiums ihrer Sprößlinge Kindergeld bekommen. Zumindest sollte das Kindergeld vom Einkommen der Eltern abhängig gemacht werden. So ist genau das Gegentei der Fall. Der Millionär bekommt durch die Gegenrechnung mit dem Steuerfreibetrag mehr Kindergeld, als der Geringverdiener. Es sei den, der arme Millionär drückt seine Steuerschuld durch "Investitionen" usw. auf Null.

...zur Antwort