Pendlerpauschale täglich 177km im Jahr 2019 ?


03.05.2020, 00:30

Damals ging ich noch nicht davon aus das ich mal eine Steuererklärung machen möchte und haben auch keine Bahntickets mehr.

4 Antworten

Meldebescheinigungen und AV ist schon mal ein Anfang.

Die Bahntickets hast du wie genau erworben? In einer App? Wurde das Geld von deinem Konto abgebucht? Dann könntest du vielleicht deine Kontoauszüge plus eine Berechnung der Bahntickets für die Abbuchungen alsNachweis nutzen.

In der Regel ist es ohnehin erst mal so, dass keine Belege eingereicht werden müssen. Wenn das FA Fragen hat und Nachweise benötigt solltest du sie natürlich parat haben ;-).

Da das Finanzamt seine Angaben über ein elektronisches System (ELStAM) von Arbeitgeber, Versicherungen & Co. erhält, sehen sie wo du arbeitest und einiges mehr.

Wie weise ich das beim Finanzamt nach?

Gar nicht. Selbst wenn das Finanzamt bei euch noch kein Internet hat, werden die sicherlich wissen, wie groß die Entfernung zwischen den beiden Orten ist.

Mal weniger wenig hilfreich, wie inzwischen üblich bei Ihnen.

  1. Die Lohnsteuerbeschenigung sagt gar nichts über den Arbeitsort aus
  2. Man muss schon auf Nachfrage nachweisen, dass man die Fahrten durchgeführt hat
0
@Petz1900

Meine Güte, mit wie wenig Ahnung kann man sich hier als Wissender ausgeben!

  1. Doch, da steht der Arbeitsort drauf. Im Mantelbogen steht der Wohnort.
  2. Nachweisen muss man im Einkommensteuerrecht nur da etwas, wo es gefordert ist. Ansonsten genügt "glaubhaft machen". Wenn einer in A wohnt und in B arbeitet, ist es wohl nachvollziehbar, dass er da irgendwie hingekommen sein muss.
0
@EnnoWarMal

völliger Nonsens. Echt jetzt.

Machen Sie sich doch nicht selbst lächerlich hier.

0
@Petz1900

Jetzt mal abseits von unserer kleinen Spielerei, die ja auch mir gefällt:

Sollte es im Moment nicht wichtiger sein, dem Fragesteller die Frage einfach richtig zu beantworten? Also halten Sie sich hier bitte zurück und hacken nebenan bei der Frage mit der Oma ein wenig herum, okay?

0

Da du mit der Bahn gefahren bist ist der Höchstsatz der Werbungskosten hierfür auf 4.500 € begrenzt.

Da ja erst einmal keine Belege eingereicht werden müssen warte einfach erstmal die Nachfrage des Finanzamts ab, vielleicht kommt ja keine.

177 km einfach?

dann Deckelung der Entfernungspauschale bei mehr als 85 Arbeitstagen mit dieser Entfernung auf 4.500 €

Ja ein weg war 177km. Also Hin und Zurück 354km

0

Was möchtest Du wissen?