Zweitwohnungsteuer ohne Wohnnutzung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entscheidend für die Zweitwohnungsteuererhebung ist normalerweise die Möglichkeit eine Wohnung oder ähnlich entsprechend zu nutzen. Wenn keine Wohnung vorhanden ist besteht keine Nutzungsmöglichkeit. Somit eigentlich keine Zweitwohnungsteuer. Möglicherweise nur eine Fehleinschätzung der Gemeinde? Was steht in der örtlichen Zweitwohnungsteuersatzung? Vielleicht hilft zunächst ein informativer Anruf dort weiter?

Das ist eine Zweitwohnungsteuer: In Deinem Fall eine Keinwohnungssteuer.,,, diese Steuern wurden für die Infrastruktur der Gemeinden eingeführt, die Du ja nicht nutzst.

Melde das Grundstück als unbebautes Grundstück und später als Hauptwohnsitz und lege gegen den Bescheid Beschwerde ein: Ein Satz: Da gibt es keine Wohnung!

und wenn du vor dem Bauen als Freund rüberkommst.. wir möchten ein Musterhaus bauen mit besonderen Energiemassnahmen und als Lowcost Haus. Als Verein erwarten wir schöne Nachlässe und z. T. kostenlose Mitarbeit der beteiligten Sponsoren. Schick einfach mal Deine Ideen oder Deinen Plan an feh-energie@aon.at..

Was möchtest Du wissen?