Zweitname erscheinen auf Karten oder bei Anträgen?

5 Antworten

Also normalerweise wenn du nur einen Vornamen angibst, erscheint auch nur einer. Außer beim Führerschein da ist es egal ob du nur einen Namen angeben hast, da steht dann auf jeden Fall auch noch der zweite.

Ist es möglich den zweiten zu nehmen aber dafür den esrten nicht?

@samsunggala6

Ich glaube das geht nur wenn man die Reihenfolge seiner Namen auf dem Ausweis ändert, und beim Führerschein spielt es keine Rolle da kommen alle Namen drauf.

@samsunggala6

Nein, Du kannst nicht einfach wählen, Du bist verpflichtet den Rufnamen anzugeben sonst ist das u.U. Urkundenfälschung. Banken und alle anderen Institutionen wie z.B Versicherungen führen Dich unter dem unterstrichenen Rufnamen, der in Deinem Perso steht und diesen Namen musst Du auf jeden Fall angeben.

Nö, alle Namen stehen nur im Perso und auf der Geburtsurkunde, der Rufname ist dabei unterstrichen und nur der erscheint auf allen anderen Sachen wie z.B. Bankkarte ect.

Nur wenn auf bestimmten Anträgen ausdrücklich dabei steht, ALLE Vorname angeben, muss man das auch tun.

Auf Karten ist gar kein Platz für alle Vornamen; ich habe jedenfalls keinen einzigen Vetrag oder Karte, wo meine beiden Vornamen draufstehen sondern immer nur der Rufname

Vielen Dank

Bei den meisten Unterlagen, Anträgen Bank-/Kreditkarten etc. reicht der Rufname. Bei der Buchung von Flugtickets oder Beantragung von Visa müssen aber oft alle Vornamen angegeben werden.

Also auf Bankkarten, Zeugnissen und generell Urkunden stehen in der Regel alle Vornamen drauf. Wenn du z.b. einen Vertrag abschließt reicht es auch wenn du deinen Rufnamen an gibst.

Vielen Dank

@samsunggala6

Das stimmt nicht - auf Karten stehen nie alle Vornamen, Karten sind keine Urkunden und soviel Platz gibt es da auch gar nicht.

Ich habe keine einzige Karte, wo meine beiden Vornamen draufstehen, weder von der Bank noch von der Versicherung, auch auf meinem Abitur und Examen nicht.

Auf Karten ist gar kein Platz für mehrere Vornamen, stell Dir mal vor jemand heißt Friederike Katharina Leutheuser - Schnarrenberger....

@dandy100

Ach echt. Meine Ma z.b. hat drei Vornamen und die ersten Zwei stehen bei Tatsächlich auf so ziemlich jedem Dokument. 😅

Auf der Geburtsurkunde und auf dem Personalausweis werden alle Deine Vornamen stehen.

Ja, das weiß ich schon

Antrag auf Vor/- und oder Nachnamens-Änderung und/oder Zweitname?

Hallöchen.

Ich arbeite momentan einige Dinge von meiner Liste ab die ich eigentlich hätte schon viel früher abarbeiten sollen. Eins der Dinge ist die Frage (beziehungsweise die Fragen) ob, wie und wo ich einen Antrag auf eine eventuelle Änderung meines Vornamens- oder aber auch meines Nachnamens stellen kann, und ob es möglich ist einen offiziellen Zweitnamen anzumelden/beantragen insofern man keinen bei der Namensgebung durch die Eltern bekommen hat.

Zu allererst, hier was ich bisher von all den Dingen gehört habe:

-Vorname-

Der Vorname kann nur geändert werden, wenn man einen bzw. mehrere 'gute' Gründe vorlegen kann. Außerdem kann man nicht soweit ich weiß einfach irgendeinen Vornamen nehmen, sondern es muss entweder derselbe sein und nur die Schreibweise ist anders, oder ähnlich wie der eigentliche Name sein. Ob das stimmt weiß ich allerdings nicht.

-Nachname-

Der Nachname soweit ich weiß kann nur geändert werden, wenn z.B. die Mutter und der Vater nicht mehr denselben Nachnamen haben, bzw. wie in meinem Fall sogar niemals hatten, da meine Mutter nie den Nachnamen meines Vaters (nicht einmal nach der Hochzeit) übernommen hatte. Außerdem darf man glaube ich nur zwischen den zwei Nachnamen sich entscheiden, welchen man haben will. Falls das der Fall ist, ist das meiner Meinung nach auch gut so.

-Zweitname-

Zum Zweitname weiß ich ehrlich gesagt fast bis gar nichts. Ich habe keinen Zweitnamen, allerdings erinnere ich mich daran, dass mir mal gesagt wurde, dass ich anstatt meinen Vornamen ändern zu lassen ich stattdessen lieber einen Zweitnamen beantragen soll weil das wahrscheinlicher wäre, dass ich damit durchkomme. Allerdings weiß ich nicht ob das tatsächlich der Fall ist und mehr als das auch sonst nichts.

Hier meine Fragen:

Vorname:

Was wären 'gute' Gründe für eine Änderung des Vornamens? Soweit ich weiß kann man wenn man für seinen Namen gemobbt wird den Namen ändern lassen, aber was für andere Arten für Gründe werden akzeptiert? Kennt sich einer von euch genauer mit den Vorschriften bei einer Änderung des Vornamens aus (sprich, darf man einen ähnlichen Namen nehmen, oder vielleicht sogar einen ganz anderen, wo macht man so einen Antrag und wie ungefähr sieht das ganze aus)?

Nachname:

Kann man auch den Nachnamen von jemanden aus der Familie abseits der Eltern nehmen? Der Cousin meiner Mutter zum Beispiel hat einen komplett anderen Nachnamen und ich würde generell gerne wissen ob sowas möglich wäre den Nachnamen von ihm zu nehmen anstatt den meiner Mutter. (Ich werde so oder so den meiner Mutter nehmen, hab mich nur gefragt wie es gesetzlich damit steht).

Zweitname:

Kann man einen Zweitnamen eintragen lassen, wenn ja was für Vorschriften gibt es und natürlich wo und wie kann ich das machen, bzw. mich darüber ausgiebig erkundigen?

Mir gehen die Zeichen aus, deshalb hier noch kurz was zu mir: -Nachname des Vaters -Vor- und Nachname Türkisch (Spreche kein türkisch, Vorurteile und Aussprache schafft niemand) - negativ belastet

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?