Zweiter Unfall nach Totalschaden, was passiert jetzt?

5 Antworten

ohne sichtbare Schäden einen wirtschaftlichen Totalschaden durch den Gutachter?? Sehr kurios? Da nun wieder ein Schaden mit dem gleichen Fahrzeug entstanden ist, wird der Restwert gleich Null sein; höchstens der Verkaufswert vom Fahrzeug könnte rauskommen.

Wenn du nicht Schuld an dem Unfall bist, zahlt natürlich die Versicherung (wenn du die Prämie bezahlt hattest und der Unfall nicht provoziert wurde).

also du zahlst immer die prämien für deinen unfallgegner?

für alle, immer, im voraus?

@ToleranzTier

Als "Versicherungsprämien" bezeichnet man die Forderungen (Mitgliedsbeiträge), die Versicherungen verlangen. Man zahlt immer für sich selbst. Der Unfallgegner zahlt seine eigene Prämie. Für KfZ gibt es in Deutschland eine Versicvherungspflicht.

@mineralixx

ja und desshalb spielt es keine rolle, ob DU deine prämien gezahlt hast, wenn jemand anderes an dem unfall schuld ist

@ToleranzTier

Doch, es spielt eine Rolle. Man darf in Deutschland nicht mit einem unversicherten KfZ. auf öffentlichen Straßen unterwegs sein.

@mineralixx

ja, spielt für den regress keine rolle, du bekommst trotzdem geld, auch eine anzeige, wegen fahren ohne versicherung, aber geld bekommst du trotzdem

aber tröste dich, viele laien meinen, dass wenn man selber etwas unrechtes tut, man keinen rechtsschutz hätte

nach dieser logik könnte ich jeden erschießen, der mein grundstück zb betritt

Ich wollte links abbiegen und war schon total langsam unterwegs damit das abbiegen einfacher ist. Die Frau hinter mir hat überhaupt nichts gebremst und ist einfach mit 60 km/h in mich reingedonnert.

@Eiiierkuchen

Hattest du den Fahrtrichtungsanzeiger betätigt?

@mineralixx

100% ! da bin ich mir total sicher

@Eiiierkuchen

ich glaube dir kein wort. Mit 60km reingedonnert, dann wäre sie tot.

Solltest du den ersten Unfall nicht angegeben haben, kann man dich wegen Betruges anzeigen, kannst sogar Freiheitsstrafe bekommen.

Wie kann der erste Unfall totalschaden sein wenn nicht mal was zu sehen war und du einfach weiterfahren konntest ???

ja frag ich mich auch... hab sogar TÜV danach gemacht und war alles in ordnung.

@Eiiierkuchen

was hat das mit tüv zu tun?

du bekommst nichts mehr

außer einer anzeige wegen versuchtem betruges, unter umständen

nein, paar euro könntest du bekommen, die verschrottungskosten und du hast dadurch ja auch mühe, aber an wert von dem wagen nichts

dein wagen war offiziell wertlos, also gibt es auch keinen geldausgleich

Was für betrug bitte ????

@Eiiierkuchen

sorry war nicht an dich

@Eiiierkuchen

Betrug wenn du den ersten Unfall verschweigst du depp.

@Eiiierkuchen

Weil du den ersten Unfall verschweigen willst.

Was für betrug bitte ????

@Eiiierkuchen

wenn er den schaden jetzt noch mal abrechnen will

weil dein wagen offiziell wertlos ist

also ist dir auch kein schaden entstanden, weil er eben keinen wert hat

@ToleranzTier

Entschuldige bitte, aber nur weil ich einmal einen totalschaden hatte darf jetzt jeder wie er mag in mich reindonnern?

@Eiiierkuchen

ja, weil dein wagen wertlos ist

dein wagen ist wertlos, wenn du zb ein gänseblümchen bei jemandem zertrittst, bekommt er von dir ja auch kein geld

oder wenn du ein handy von 1998 schrottest, musst du dem ja auch kein iphone kaufen

der bekommt dann auch nur einen euro oder so

dein wagen hatte keinen wert mehr, also bekommst du auch kein geld

@ToleranzTier

was für ein scheíss system

@ToleranzTier
wenn du zb ein gänseblümchen bei jemandem zertrittst, bekommt er von dir ja auch kein geld

Danke! Danke! Ich hab so gelacht! Das war der Lacher des Tages!!

@Eiiierkuchen

nein, das system passt schon

dein wagen war 2000 wert, dir ist jemand reingefahren, danach war dein wagen 0 wert und du hast 2000 von der versicherung bekommen

jetzt ist dir in deinen wagen von 0 wert jemand reingefahren und du bekommst 0 schadensersatz

das passt schon sehr, sehr gut

Was möchtest Du wissen?