Wohnungsübergabe, wen muss ich alles in die Wohnung lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mach dir lieber mal Gedanken, wen du als Zeugen dabei hast. Mach viele gute Fotos von den Räumen, Fenstern, Türen, Fliesen u.s.w.

Reinlassen musst du den Vermieter plus evtl. eine Vertrauensperson desselben.

Zeugen werden wir auch mitnehmen, einen, einen Zeugen gestehe ich ja meinem Vermieter auch zu, die sind auch zwingend nötig, um die Gesamatsituation zu entschärfen da mein Vermieter meinem Mann schon Prügel angedroht hat, mein Problem ist, muss ich 2 - 3 Personen außer Ihm rein lassen oder kann ich bis auf einem allen anderen den Zutritt verweigern?

Danke für deine Antwort.

Das hört sich aber nicht nach Übergabe an. Wenn denn so ein Zoff besteht, wird der Vermieter das Vertragsverhältnis sicherlich fristlos kündigen und auch damit durchkommen.

Ich vermute, daß Ihr den Mietgegenstand zurückgeben wollt. Eine vertragsgerechte Rückgabe erfolgt bei Mietende 31.07. am nächsten Werktag, also am Montag. Da Ihr der "Hausherr" in den vier Wänden seid, bestimmt Ihr auch ganz allein, wer in die Wohnung kommt. Ich würde nur eine Person (Vermieter oder jemand mit Vollmacht des Vermieters) in die Wohnung lassen. Die anderen habe ich nicht im Blick und das könnte mir zum Nachteil gereichen.

Also, viel Glück und bleibe cool.

Beachte etwaige Fristen bei Schäden. Hier gilt die gerichtsfeste Beweislage des Vermieters binnen sechs Monaten ab Schlüsselabgabe.

Auf jedenfall sollteste einen Zeugen deiner Seite dabei haben, am besten einen Anwalt oder Notar..du solltest dir auch wenn jemand anderes zur Übergabe kommt, ein schreiben vom Vermieter vorlegen lassen, das diese Person dazu befugt ist die Wohnungsabnahme zu machen...mache vorher von allen Räumen Fotos (wichtig Datum des Tages muß sichtbar sein), den wenn er euch einmal schon an den Karren fahren wollte wird er mit sicherheit nun nicht so ruhig die Sache über sich ergehen lassen...viel Glück dann morgen

Unseren Anwalt werde ich nicht mehr bemühen, hat mich schon genug Geld gekostet.

Fotographiert haben wir schon alles.

Danke für deine Antwort.

Solange die Wohnungsübergabe noch in der Zeit stattfindet in der das Mietverhältnis noch läuft, hast du das Recht zu bestimmen, wen du in die Wohnung lässt.

Wenn man einen problematischen Vermieter hat, sollte man sich einen Zeugen mitnehmen, am besten niemand aus der Verwandtschaft, weil der als parteilich angesehen wird.

Ich hatte mal so einen Fall. Habe mir für jeden Raum eine DIN A 4 Seite erstellt. Mit Angaben über Boden, Wände, Decken, Steckdosen, Fenster, Türen usw.

Jeden Raum genau nach meiner Aufstellung mit dem Vermieter durchgegangen, alles fotografiert. Fotos mit Datum sind empfehlenswert, mit niemand sagen kann die Fotos wurden zu einem anderen Zeitpunkt gemacht.

Selbst wenn der Vermieter das Protokoll nicht unterschreibt, dennoch dient es als Beweis mit den Fotos.

Ich würde in jedem Fall einen Zeugen mitnehmen und schriftlich alles festhalten,was gesprochen oder vereinbart wird.Ruf doch mal beim Mieterschutzbund an,vielleicht können die dir da weiter helfen.

da muss er aber angemeldet sein. Und das kostet was

Ist alles richtig. Doch muss er beim Mieterbund Mitglied sein. Und bis morgen?

@Anni70

na ich kann nichts dafür,das er so spät dran ist.Und die Kosten sind sicher nicht so hoch für eine Mitgliedschaft.Bevor er sich vom Vermieter abzocken läßt...

Zeugen werden wir auch mitnehmen, einen, einen Zeugen gestehe ich ja meinem Vermieter auch zu, die sind auch zwingend nötig, um die Gesamatsituation zu entschärfen da mein Vermieter meinem Mann schon Prügel angedroht hat, mein Problem ist, muss ich 2 - 3 Personen außer Ihm rein lassen oder kann ich bis auf einem allen anderen den Zutritt verweigern?

Danke für deine Antwort.

@sheela2011

Wen will er denn alles mitbringen?Wofür so eine Menge Leute?

@tinschen

Es ist reine Spekulation, wir haben Ihn die letzten Monate erlebt, Er ist Link ohne Ende, wir habe riesen Mängel in der Wohnung, wenn es geregnet hat stand die halbe Wohnung unter Wasser, Fenster und Balkontüren sind undicht und noch vieles mehr.

Bei Besichtigung der Mängel, hat Er Bilder gemacht und nachher uns beschuldigt wir hätten diese Mängel mutwillig selbst hervorgerufen.

Ich gehe davon aus, dass Er morgen mit einer halben Fußballmannschft aufwartet,.

@sheela2011

In diesem Fall würde ich schnellstens den Mieterschutzbund anrufen.Vielleicht können die ja,obwohl ihr kein MItglied seit,trotzdem helfen.Ansonsten einen Anwalt kontaktieren und den mitnehmen.Geht hier nicht ohne.

Was möchtest Du wissen?