Wohnungsgröße bei Kinderbesuch und Hartz 4

4 Antworten

Bei uns war ein Artikel dazu in der Zeitung. "Häufiger Kinderbesuch rechtfertigt größere Wohnung". Man bezog sich auf ein Urteil Sozialgericht Aachen vom 19.11.2007 AZ S 14 AS 80/07. Dort war ein alleinstehender Hartz 4 Bezieher, der von der Kindsmutter getrennt lebte und regelmäßig Besuch von den 3 gemeinsamen Kindern bekam. Laut Gesetz stand ihm eine Wohnung mit 45 Quadratmetern zu ( ist ja in jedem Landkreis anders gereget)- Das Gericht sprach ihm 60 qm zu. Also Einspruch einlegen- ich wünsche viel Erfolg, bei anderen hat es auch geklappt. Es gibt sogar Urteile, nach denen der Vater mit den Kindern eine "Bedarfsgemeinschaft auf Zeit" bildet wenn sie ihn am Wochenende besuchen, das rechtfertigt sogar einen höheren Hartz 4 Satz.

ICh weiß nicht wie ihr auf 45m² kommt also ich weiß es das die Wohnung wenn man Alleine wohnt nicht über 50m² haben darf und auch nicht 300€ Warmmiete.... Alles darüber muss man selber tragen. Wieviel Zimmer ist egal zumindest wenn man nicht über 50m² kommt.... es gibt auch einige Vermieter mit dennen man reden kann das die Wohnung in den papieren Kleiner gemacht wird als sie ist.... und auch die miete auf dem Papier Günstiger ist als in Wirklichkeit aber das hängt je nach dem ab wie gut man den Vermieter kennt oder mit ihm steht.

die arge interessiert es nicht ob deine kinder zu besuchen kommen und wie oft. fakt ist, du beziehst dort leistungen und demnach stehen dir auch nur 45 qm zu. wie teuer das dann sein darf, hängt von der jeweiligen stadt ab

Eigentlich zählt nur die Personnenanzahl in der Bedarfsgemeinschaft, also die gemeldeten Mitbewohner. Kinder, die nur zu Besuch kommen, fallen demzufolge nicht ins Gewicht.

@Indy72

Und das geteilte Sorgerecht hat damit auch nichts zu kriegen??? Danke für die schnellen Komentare

Deine Wohnung darf i.d.R. 45 qm groß sein sein, wenn der Preis dem orsüblichen Mietspiegel entspricht. Die Besiche der Kinder haben darauf absolut keinen Einfluß.

Was möchtest Du wissen?