Wohnung mit Mietschulden, negativer Schufa, Hartz IV und Wohnberechtigungsschein?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In einigen Kommunen gibt es Fachstellen für Wohnungsnotfälle; dort ist die Aussicht auf Hilfe am besten, denn über eins sollte sie sich im Klaren sein: diie Kommune kommt die Unterbringung in einer Notunterkunft in der Regel deutlich teurer als reguläre Mietzahlungen.

Schufa-Einträge sind allerdings ein Problem, das jeden Vermieter wenigstens hellhörig werden lässt; stehen diese Einträge noch mit Mietschulden in Verbindung, wird es definitiv sehr, sehr schwer, eine Wohnung zu finden, zumal irgendwelche Mietübernahme"garantien" des Jobcenters nicht wirklich viel wert sind; dennoch: einige Vermieter geben sich damit zufrieden, wenn das Jobcenter direkt die Miete überweist.

danke schön, hier scheint es eine solche stelle aber nicht zu geben :/ so wies aussieht kommt sie da nicht mehr so schnell weg

Hallo, wie ist es damals ausgegangen? Und was war hilfreich, habe das gleiche Problem, Frau + Kind, beide Hartz IV und negative Schufa. Habe endlose Vermieter angeschrieben und nur Absagen, finden keine Wohnung und wohnen bei Großmutter in einer 3 Raum Wg. Nun sitzt uns das Jugendamt im Nacken.

Bei einem einmaligen Mietrückstand landet niemand in einer Notunterkunft. Das Sozialamt oder das JobCenter wird normalerweise alles dazu tun, um genAU DAS ZU VERHINDERN:

Nur wer die Gelder, die für die Unterkunft zur Verfügung gestellt werden, MEHRFACH zweckentfremdet, kann danach nicht mehr damit rechnen, dass die Mietrückstände von der öffentlichen Hand erledigt werden.

Wer bereits in dieser Situation ist, un nichts besseres vorhat, als noch ein Kind in die Welt zu setzen, verdient alles andere als Mitleid.

also nochmal auch für dich. zu der situation ist es erst nach der schwangerschaft gekommen und nein das geld wurde nicht zweckentfremdet sondern es gab stress mit dem alten vermieter der sich da irgednwie quer gestellt hat (genaues weiß ich leider nicht). das amt wollte die schulden übernehmen! und jeder mensch hat mitleid verdient sogar du weil du ein herzloses *rschloch bist...

Warum hat sie denn in ihrer Situation eine erneute Schwangerschaft nicht verhindert?

siehe ergänzung. bei gutefrage kann man leider nix editieren wenn man was vergessen hat zu erwähnen

Der WBS hat mit der Mietzahlung nichts zu tun. Ihr Ansprechpartner ist das Jobcenter und jedes Wohnungsunternehmen eurer Stadt. In der Notunterkunft gibt es im Regelfall Sozialarbeiter, die helfen bei den Wegen zum Amt und der Wohnungssuche.

aha ok "Der Wohnberechtigungsschein (WBS), umgangssprachlich auch §-8-Schein früher auch §-5-Schein oder B-Schein, ist eine amtliche Bescheinigung in Deutschland, mit deren Hilfe ein Mieter nachweisen kann, dass er berechtigt ist, eine mit öffentlichen Mitteln geförderte Wohnung („Sozialwohnung“) zu beziehen" das sagt wiki und das verstehe ich aber schon irgendwie so? außerdem würde das amt sie ja bezahlen, wenn sie eine finden würden

@MisterLe

Richtig, der WBS berechtigt zum Bezug einer geförderten Wohnung. Er ist einkommensabhängig, d. h. auch wer kein Hartz 4 bekommt, kann solch einen Schein erhalten (wenn er wenig genug verdient). Er sichert aber keine Mietzahlung zu.

@Sommerloch2010

das war schonmal sehr hilfreich, mit dem jobcenter ist sie ja nun in kontakt so ist sie da ja schließlich gelandet :/ na ja, besser als auf der strasse... nur da weggeholt haben sie sie noch nicht. wie war der zweite teil gemeint? an die "Wohnungsunternehmen eurer Stadt" wenden. kannst du das mal genauer erläutern?

@MisterLe

Naja, sie muss zu den Vermietern gehen und sich dort um Wohnraum bemühen. Immer und immer wieder.

@Sommerloch2010

Der WBS verschafft aber niemandem eine Wohnung. FINDEN muss man sie schon selbst. Freiwillig wird sich kein Vermieter (auch kein öffentlich rechtlicher) finden, der es einfach in Kauf nimmt, auf seinen berechtigten Forderungen sitzen gelassen zu werden.

Freund lässt sich durchfüttern, was soll ich tun?

ich (19) bin seit 5 Monaten mit meinem Freund (18) zusammen und von Anfang an gab es immer ein Problem: Geld

Er selbst seit einem Jahr zu Hause rum, weil er nicht wusste, in welche Richtung es beruflich für ihn gehen soll. Von zu Hause bekommt er dabei aber auch so gut wie keine Unterstützung. Mittlerweile hat er sich bei Schulen angemeldet, steht aber nur auf der Warteliste.

Wir wohnen beide noch zu Hause und seine Mutter bezieht Hartz IV, wovon er aber scheinbar keinen Cent abbekommt. Er hat auch noch nie in seinem Leben Taschengeld bekommen, wenn man mal von Geburtstag und co absieht.

Bei mir und meiner Mutter sieht es finanziell auch nicht sonderlich gut aus und wir haben mal durchgerechnet: Nach dem Hartz IV Satz haben seine Mutter und Famile fast doppelt so viel Geld zur Verfügung als wir und dass, obwohl meine Mutter arbeiten geht und ich eine Ausbildung mache.

Wegen der schlechten Zustände zu Hause, kommt er auch immer nur mich besuchen, also ist er etwa 4 Tage die Woche bei uns. Das kostet meine Mutter auf Dauer natürlich auch eine Menge Geld (Strom, Wasser, Essen/Trinken) und ich habe auch keine Lust, ihn die ganze Zeit über durchzufüttern, wenn wir uns mal was zu Essen bestellen oder was zu knabbern holen.

Darauf habe ich ihn auch mal angesprochen und er sagt immer, er würde mal nach einem Nebenjob gucken oder ausziehen und selbst Sozialleistungen beziehen (zumindest bis er selbst Geld verdient) bzw sich seinen Anteil, den seine Mutter für ihn bekommt, selbst auszahlen lassen, aber er setzt einfach nichts in die Tat um und hat sogar schon mehrere Termine hintereinander beim Jobcenter verpasst. Da kommt es mir einfach so vor, als wäre ihm das alles egal, weil er hat ja bei mir eh alles, was er braucht.

Deswegen habe ich daran gedacht, ihm ein Ultimatum zu stellen. Entweder er kümmert sich in naher Zukunft darum, dass er irgendwie Geld bekommt oder er kommt eben nicht mehr zu mir nach Hause und im schlimmsten Fall trenne ich mich von ihm, auch wenn ich das eigentlich nicht möchte.

Ich danke euch fürs Durchlesen und bin für jeden Rat dankbar!

...zur Frage

Wohnung finden trotz schlechter Schufa und Wasser/Abwasserschulden / Heizkostenschulden? Was kann man in folgendem Fall tun?

Hallo 

Folgendes Problem :

Ein Freund bekommt EU Rente auf Lebenszeit ist 33 .

Er hat 14 Jahre in einer Hochhauswohnung gelebt.

Er hat seit 2010 seine Fernwärme Pauschale nicht bezahlt, darin enthalten war Wasser, Heizung Abwasser . Er hatte einen eigenen Vertrag mit der Stadtwerke.

Er musste nun Ende letzten Jahres auf Druck seines Hausmeisters kündigen weil die Wohnung stark verwahrlost war ( Schimmel ) .

Nun musste er notgedrungen in ein möbliertes Zimmer aufs Dorf ziehen, er hat keinen Führerschein und ist nur per Rad mobil und kann nun aus gesundheitlichen Gründen vorerst kein Rad mehr fahren ( nächster Supermarkt 10 Km entfernt, Ärzte 15 Km entfernt , kaum Busanbindung)

Nun kommt er da nicht mehr klar und würde gern in die Stadt zurück ziehen was aber nicht möglich ist da aus nachvollziehbaren Gründen kein Vermieter an ihm vermieten möchte .

Er würde nun gern sein Leben in den Griff bekommen und zur Schuldnerberatung leider ist die nächste zustängige Schuldnerberatung 25 Km entfernt .

Problem ist :

1.Es gibt nur noch selten Wohnungen die an Schuldnern vermieten

2. Er hat sich bei Verwannten eingenistet denen das schob lange zu viel wird .

3. Die städtischen Wohnungen verfahren meist so das jeder Mieter einen eigenen Vertrag mit der Stadtwerke hat...was wohl bedeutet selbst wenn er eine Wohnung bekommt dreht man ihm wieder die Heizung ab so das dass gleiche Spiel wieder von vorne beginnt . In seiner alten Wohnung war seit 2013 das Termostat verblommt.

4. Günstige Wohnungen sind sehr selten .

Zu seinen Schulden :

Meines Wissen bei der Stadtwerke einige 1000 Euro Schulden .

Kann er nicht abzahlen. Das heißt ohne Privatinsolvenz kommt er da nicht raus.

Seine alte Wohnung musste kernsaniert werden . Wie hoch da der Schuldenberg wird kann man nur erahnen .

Zu meinen Fragen:

Was kann er konkret tun ? 

Hilft es in eine andere Stadt zu ziehen wo der örtliche Energieversorger nicht zuständig ist bei dem er jetzt Schulden hat?

Gibt's vielleicht extra für solche schwierigen Fälle Wohnungen ? Oder ist es alles nahezu aussichtslos ?

Falls etwas unverständlich ist bitte gern nachfragen habe mich bemüht den schwierigen Fall so gut es geht zu beschreiben.

...zur Frage

kann die Staatsanwaltschaft die Gemeinnützige Arbeit einfach ablehnen?

Hallo,

mich würde mal Interessieren, ob die Staatsanwaltschaft Sozialstunden einfach ablehnen kann bzw darf ?

Es geht um eine Geldstrafe von 4800€ bzw. um 120 Tage Ersatzfreiheitsstrafe, in einem Telefonat wurde ein sofortiger Antritt der Gemeinnützigen Arbeit angeboten, bzw. die Nachzahlung der Versäumten Rate von 100€ monatlich.

es handelt sich um einen Hartz IV Empfänger der aber auch nicht mehr als diese 100€ zahlen kann. Er ist auf Grund von mehreren Raten zahlungen mit der Zahlung völlig ins schleudern gekommen und hatt die Rate übersehen, jetzt ist ein HB raus gegangen. Die von der Staatsanwaltschafft fordern jetzt 2000€ sofoert zahlung um noch einmal über eine Ratenzahlung nachzudenken, sorry aber wie soll er das als Sozialhilfe empfänger auftreiben, wir können auch nicht Helfen was das finanzielle angeht und auch sonst keiner aus der Famile o.ä. traurig aber leider ist es so.

Er hatt immer regelmäßig gezahlt ist aber jetzt wieder arbeitslos und hatt dann das Angebot gemacht Sozialstunden abzuleisten aber wurde abgelehnt gibt es sonst noch eine möglichkeit die Ersatzfreiheitsstrafe abzuwenden ?

zumal er in wenigen Wochen Vater wird und seine Partnerin zu 100 % aus Gesundheitlichen Gründen in der Schwangerschaft auf Ihn angewiesen ist?

Wäre lieb wenn Ihr mir da Rat geben könntet und ich dann Eure Tipps weitergeben kann.

Bitte keine blöden Kommentare , da braucht wirklich jemand Hilfe.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?