Wo kann mich vergewissen, ob die Geschichte stimmt?Komisch, das Euro statt Pfund da stehen

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist eine "Urban Legend"!

" Analysis: If ever there was a story too good to be true, this is it. Not only have reporters at the Bristol Evening Post concluded the tale of the phantom car park attendant is “nothing more than an urban myth,” they’ve also pinned down its point of origin: the Bristol Evening Post!

“A version of the story did appear in the Evening Post two years ago,” explains an article in the June 13, 2009 edition of the paper, “in a feature on urban myths published to coincide with April Fools’ Day.”

So it’s a two-year-old April Fools prank gone viral, and nothing more. For the record, the article also states that Bristol Zoo has several car parks — none of which are open to coaches — with several duly-hired attendants on duty." http://www.orschlurch.de/2009/12/04/urban-legend/

Es ist eine Geschichte, die als April-Scherz veröffentlicht wurde.

das ist eine fake, aber so was koennte schon passieren, weil in behoerden-auch den englischen-keiner weiss, was die andere behoerde tut. wahr ist folgende geschichte aus devon: die englische post-eh nicht fuer ihre zuverlaessigkeit beruehmt hatte einen brieftraeger. es fiel zunaechst nicht auf, dass dieser brieftraeger, anfing immer weniger post auszutragen... spaeter meinten, dann nachbarn, dass die arbeitszeiten des postzustellers doch sehr abgenommen haetten-er war immer fruher zu hause. schliesslich kam das auch der postbehoerde zu ohren, die dann einen hausbesuch machten. dort stellte man dann fest, dass der zusteller 10.000 sendungen nicht ausgetragen hatte...ein teil hatte er verbrandt. einen teil geoeffnet und wertsachen entnommen...

Leider nicht war, keine Stadtverwaltung schläft 25 Jahre wenn es um die Eintreibung von Geldern geht. Auch die Zoos sind nicht gerade überproportional mit Geldern ausgestattet. Dann wurde GB auch noch extrem stark von der Finanzkrise gebeutetlt. Aber witzig ist die Geschichte und so für einen Tag an wechselnden Orten bei Trödelmärkten in dichter besiedelten Gegenden könnte ich mir da schon etwas vorstellen. Mals nachdenken!!!!

ich wünsche mir, das es stimmt. dem pfiffigen kerlchen wünsche ich alles gute

Als Sozialarbeiter nach dem Bachelor nach London?

Hallo :)

Ich überlege, nach meinem Abitur erstmal ein Au Pair Jahr in England und anschließend ein Studium zum Sozialarbeiter anzufangen. Ich war schon oft in London und verliebe mich jedes Mal neu in diese Stadt. Deswegen ist es mein allergrößter Traum, später dort zu wohnen. Deshalb möchte ich nach dem Bachelorstudium ca. 1-2 Jahre Berufserfahrung in DE sammeln und dann nach London ziehen.

Natürlich habe ich mich informiert und selbstverständlich weiß ich auch, dass die Lebenshaltungskosten in London extrem hoch sind, dennoch möchte ich es unbedingt probieren (Ich würde es sicherlich bereuen, wenn ich es nicht mache).

Aus Interesse habe ich also bei englischen Jobwebsites nachgeschaut, wie viel ein Sozialarbeiter so verdient und im Gegensatz zu Deutschland ist der Lohn dort ziemlich hoch. Man kann bis zu 35.000 Pfunde pro Jahr verdienen. Ich weiß aber nicht genau, wie viele Steuern davon abgezogen werden, aber nicht so viele wie in Deutschland jedenfalls.

Nun zu meiner Frage, ist ein Monatslohn von ca. 3.000 Pfund brutto realistisch für einen Sozialarbeiter in London oder ist das doch ein bisschen zu viel, vor allem für jemanden mit wenig Erfahrung? Wenn ja, komme ich mit dem Geld über die Runden (WG-Zimmer/ Wohnung, Verpflegung, Oyster Card usw.) ?

Weil an sich ist der Verdienst eines Sozialarbeiters in England ja fast doppelt so hoch, wie hier bei uns in Deutschland und das erscheint mir ein bisschen fragwürdig. Vielleicht ist ja jemand aus der Community in England als Sozialarbeiter tätig und kann mir weiterhelfen? :)

Ich hoffe jemand kann mir helfen, weil ich sonst keine Antworten im Internet finde. Dankeschön :)

P.S. Ja, ich weiß, dass es noch ein bisschen Zeit ist, bis ich wirklich mein Studium abgeschlossen habe und ein wenig Erfahrung gesammelt habe, aber ich bin ein Mensch, der gerne Dinge weit im Vorraus plant. :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?