Wieviele Wochenenden muß ich arbeiten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gilt, gemäß § 11 Absatz 1 Arbeitszeitgesetz, dass Ihnen mindestens 15 freie Sonntage im Jahr zustehen.

http://dejure.org/gesetze/ArbZG/11.html

Dazu kommen noch die Urlaubswochen. Der Mindesturlaub, gemäß §3 Bundesurlaubsgesetz, beträgt 24 Werktage. Dies sind genau 4 Wochen Jahresurlaub. Das wären dann schon mindestens 19 freie Sonntage.

Teilzeitkräfte haben den selben Urlaubsanspruch, wie Vollzeitkräfte.

Beispiel:

Es gilt der gesetzliche Mindesturlaubsanspruch von 24 Werktagen (20 Arbeitstage).

Vollzeit: 5 Tage á 8 Stunden = 20 Urlaubstage

Teilzeit: 5 Tage á 4 Stunden = 20 Urlaubstage

Teilzeit: 2 Tage á 8 Stunden = 8 Urlaubstage

Der Urlaubsanspruch beträgt in allen Fällen 4 Wochen Jahresurlaub, da nur die Tage an denen gearbeitet werden muss, mit Urlaub belegt werden müssen.

Eine Teilzeitkraft darf nicht schlechter gestellt werden als eine Vollzeitkraft.

Peter Kleinsorge

Da hält sich die PDL an die gesetzlichen Vorgaben des Arbeitsrechts, indem ein Minimum von 15 freien Sonntagen im Jahr einem Mitarbeiter zustehen, wobei sogar die freien Wochenenden im Urlaub mit eingerechnet sind. Dies ist jedoch nur das was einem auch zugesichert werden muss. In der Praxis sind es in der Regel mehr als 15 im Jahr, dass kommt vor allem auf das Dienstplanmodell an. Gibt es einen Rhythmusdienstplan kann man z.B. schon weit voraussehen, wann man welches und wie viele Wochenenden man frei hat.

Hey. Da hat sie leider nicht ganz unrecht.Also ich arbeite auch in der Pflege allerdings Vollzeit aber das bleibt sich gleich ob voll oder Teilzeit.Also eigentlich soll es so sein 1Wochenende arbeiten und eins frei was aber oftmals nicht möglich ist.Aber du darfst maximal 2Wochenende hintereinander arbeiten und nicht mehr als 12Tage am Stück.Aber es stehen dir sogar wie du schon sagtest nur 15freie sonntage im Jahr zu.Hoffe ich konnte dir etwas helfen

ja und urlaub kommt garantiert noch dazu,da reduziert sich alles nochmal, ich sage du arbeitest 240Tage im Jahr mindestens,aber maximal 20h in der woche,dazwischen hast du frei.

Bei uns ist es so geregelt, dass jeder zwei Wochenenden pro Monat arbeitet. Kann halt blöd ausgehen dass es in einem Monat die letzten zwei WE trifft und im nächsten Monat die ersten zwei WE. Wenn ein vernünftiger Dienstplan geschrieben wird sollte das aber nicht vorkommen. Kenne bei uns aber auch TZ-Kräfte die nur am WE arbeiten, die wollen das aber dann auch so...schau einfach wie es sich entwickelt und wenn du nicht zufrieden bist, dann kündige wieder und such dir was anderes, bis es für dich passt. In dem Job muss man mit seinen Arbeitsbedingung schon zufrieden sein, sonst geht es sich ganz schnell an den Patienten/Bewohnern aus... Und miese Altenheime mit schlecht versorgten Bewohnern gibt es schon zuviele...

Was möchtest Du wissen?