wieviel muß ein Mann bei ca 5000 Euro netto verdienst, an unterhalt bei 1 kind bezahlen?

5 Antworten

Bei nachgewiesenen 5000 Euro netto wird höchstwahrscheinlich ein indivudiueller Betrag vereinbart. Ansonsten gibt die Düsseldorfertabelle Auskunft. Da es sich nur um ein Kind handelt wird der Betrag entsprechend höher sein. Ausserdem wird ihr Mann an sie Trennungsunterhalt bezahlen müssen, allerdings maximal für ein oder zewi Jahre. Wenn ihr Kind über 3 Jahre alt ist, werden sie nach dem neuen Scheidungsrecht relativ schnell verpflichtet werden wieder selbst zu arbeiten.

da du die Gründe hier nicht preisgeben willst, das kann sicherlich jeder nachvollziehen, kannst du auch keine Antwort verlangen - sorry der Weg zu einem Rechtsanwalt wird dir nicht erspart bleiben - es gibt keine 100prozentige Tabelle für alle Fälle, aus denen man Ansprüche ablesen kann - wenn ich irre, dann ziehe ich es zurück, das sind die Erfahrungen, die ich aus meinem Umfeld sammeln konnte. fG

er wird müssen, das Gericht entscheidet. Nimm Dir einen Anwalt für das Kind. Unterhalt steht dem Kind zu.

Nicht das Nettoeinkommen wird zur Berechnung genommen, sondern das unterhaltsrelevante Einkommen.

-

Wie du das ermittelst steht in den unterhaltsrechlichen Leitlinien deines zuständigen OLG. (einfach mal danach gurgeln).

-

Wenn er nicht zahlen will, muss das Kind (du als rechtlicher Vertreter, falls das Kind dann bei dir wohnen sollte) auf den Unterhalt klagen.

-

Du könntest dann auch eine Beistandschaft beim Jugendamt für das Kind einrichten. Dann werden die sich um den Unterhalt für das Kind kümmern und alle Notwendige in die Wege leiten.

Somit hättest du schon ein großes Konfliktpotenzial zwischen dir und deinem Mann aus der Welt geschafft.

-

Falls du für dich auch Unterhalt haben möchtest, musst du jedoch deine Ansprüche selbst (über einen Fachanwalt für Familienrecht) geltend machen.

Was möchtest Du wissen?