Wieso sind in den USA so viele Menschen im Gefängnis?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vergleiche mal die Strafen in Deutschland und den USA.

In Deutschland setzt man auf Resozialisierung, in den USA auf Vergeltung!

Mord: 15 Jahre oder wirklich lebenslänglich, das ist schon ein großer Unterschied.

Hallo Philippus1990,

da hier einige User offensichtlich der Meinung sind, dass meine erste Antwort unvollständig war möchte ich hier gern etwas tiefer auf dieses Thema eingehen.

Grundsätzlich bin ich durchaus der Meinung, dass die Gründe für die hohen Häftlingszahlen in den USA in erster Linie die sind, die ich in meiner ersten Antwort aufgelistet habe.

Damit das Geschäft mit den Gefangenen weiterhin ordentlich angefeuert wird wurden viele Gesetze im laufe der Zeit verschärft. So muss man zum Beispiel für den Besitz von nur 5 Gramm Crack mit einer Freiheitsstrafe von 5 Jahren rechnen ohne die Möglichkeit auf vorzeitige Entlassung zu haben.

Dann gibt es natürlich noch viele verschiedene Gesetze innerhalb der jeweiligen Bundesstaaten die sich von den Staatsgesetzen unterscheiden. So kann man in Texas zum Beispiel für den Besitz von nur 4 Unzen Marihuana mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 2 Jahren rechnen.

Ob die im vergleich zu anderen Ländern recht leichten Waffengesetze ebenfalls etwas mit den Hohen Zahlen verbunden ist bezweifele ich ehrlich gesagt. Laut einer Statistik die ich in einem Bericht gefunden habe befinden sich 97% der Häftlinge wegen nicht gewalttätigen Taten in Haft.

Eine weitere interessante Zahl besagt, dass Schätzungen zufolge, bis zu 50% der Häftlinge unschuldig in Gefängnissen sitzen. Ich kann allerdings hierbei nur anmerken, dass ich nicht garantieren kann, dass diese Zahlen der Wahrheit entsprechen und / oder heute noch aktuell sind.

Ich hoffe sehr, dass ich damit die Frage wirklich beantworten konnte und wünsche Dir weiterhin alles Gute.

Damit das Geschäft mit den Gefangenen weiterhin ordentlich angefeuert wird wurden viele Gesetze im laufe der Zeit verschärft.

Quasi der Gesetzgeber und die Gerichte als Handlanger für private Unternehmen, die die Gefängnisse betreiben?

Etwas besser, wobei auch du wissen wirst, dass 50 % absolut lächerlich sind, selbst 10 % wären absolut unglaubwürdig, da die meisten Häftlinge durch DNA usw, überführt werden. Wenn ich dann irgendwo was von 50 % lese, poste ich das besser nicht hier. :p Ich hatte mal was von 6% gelesen, aber selbst das habe ich nicht geglaubt. http://www.gegenfrage.com/usa-136000-personen-unschuldig-hinter-gittern/

@MariaSeinfeld

@MariaSeinfeld Ob die 50% absolut unglaubwürdig sind oder nicht kann ich ehrlich gesagt nicht beurteilen. Wenn man das System welches dahinter steht erkennt dann wäre das durchaus eine Möglichkeit. Aber wie in meinem Beitrag bereits deutlich geschrieben handelt es sich bei der Sache um eine Schätzung. Nicht mehr und nicht weniger. Unterm Strich weiß ich, dass ich die Frage hier so gut es ging beantwortet habe. Wem das wie bereits geschrieben nicht ausreicht der soll halt einfach eine "richtige" Antwort posten oder die Dinge sonst wo nachlesen. 

Hallo Philippus1990,

eine sehr Interessante Frage. Laut einer aktuellen Statistik befinden sich 25% der Gefängnisinsassen der Welt in Gefängnissen in den USA. Wirklich interessant ist aber vor allem, dass die USA nur etwa 5% der Weltbevölkerung ausmachen. Man kann also durchaus sehen, dass die Zahlen in den USA durchaus höher sind als in anderen Ländern.

Der Grund warum in den USA so viele Menschen in Gefängnissen sitzen hängt meiner Meinung nach in erster Linie damit zusammen, dass es viele Gefängnisse in den USA gibt die privatisiert geführt werden. Mit anderen Worten, diese Gefängnisse gehören nicht dem Staat sondern irgendwelchen Firmen. Diese Firmen bekommen von den verschiedenen Bundesstaaten Geld dafür, die Insassen zu versorgen.

Diese Tatsache wirkt sich wiederum positiv auf die Steuereinnahmen der jeweiligen Staaten aus und ist sicherlich einer der Gründe dafür, warum es so viele Menschen in den USA in Gefängnissen einsitzen.

Ein weiterer Interessanter Faktor ist, dass die Arbeit die von den Gefangenen verrichten wird ebenfalls positive Auswirkungen auf die Steuereinnahmen der Staaten hat. Wenn man bedenkt, dass man in einigen Gefängnissen den Gefangenen gerade einmal 2 US Dollar pro Stunde bezahlt wird man feststellen, dass das ein wirklich lukratives Geschäft für viele Firmen sein kann.

Wenn man erfährt, welche Firmen einen Teil ihrer Waren in den USA in Gefängnissen produzieren lassen wird man wirklich erstaunt sein. Man stößt zum Beispiel auf Namen wie IBM, Boing und und Dell.

All diese Firmen profitieren also ungemein von der Tatsache, dass es so viele Insassen gibt die (sicher zum Großteil aus Langeweile) gern gewillt sind, für ein paar Dollar die Stunde zu arbeiten.

Wenn man sich also mal einen wirklich Überblick über die ganze Sache verschafft wird man feststellen, dass sich das alles was ich da eben beschrieben habe wirklich lohnt. Sowohl für den Staat und die Firmen die die Gefängnisse betreiben, als auch für Firmen die Waren in den Gefängnissen produzieren lassen.

Ich hoffe, dass ich Dir Deine Frage beantworten konnte und würde Dir alles Gute weiterhin :-)

Langer Beitrag und doch wenige Informationen. Ich hätte zumindest erwartet, dass du die härteren Strafen für Mord, Drogenhandel oder fahren unter Alkohol mit anführen würdest.

@MariaSeinfeld

Hallo MariaSeinfeld,

vielen Dank für Deine Antwort. Meine Antwort bezieht sich darauf, warum so viele Menschen in den USA in Gefängnissen sitzen und warum die Zahl so viel höher ist als in anderen Ländern. Diese Frage habe ich meiner Meinung nach durchaus beantwortet.

Das härtere Gesetze im vergleich zu anderen Ländern dafür sorgen, dass die Gefangenen überhaupt zu solch langen Strafen verurteilt werden war für mich ehrlich gesagt selbsterklärend. Wenn Du Wert darauf legst, diese Informationen ebenfalls hier zu sehen dann stelle ich sie Dir gern zur Verfügung.

Der Grund warum in den USA so viele Menschen in Gefängnissen sitzen hängt meiner Meinung nach in erster Linie damit zusammen, dass es viele Gefängnisse in den USA gibt die privatisiert geführt werden. Mit anderen Worten, diese Gefängnisse gehören nicht dem Staat sondern irgendwelchen Firmen. Diese Firmen bekommen von den verschiedenen Bundesstaaten Geld dafür, die Insassen zu versorgen.

Das beantwortet allerdings nicht die ganz unwichtige Frage, wie die Menschen in die Gefängnisse kommen.
Ich dachte, dafür sind Gerichte verantwortlich.

@SebRmR

@MariaSeinfeld und @SebRmR:

Ich habe nun eine weitere Antwort zu dieser Frage hier geschrieben und hoffe, dass diese die Antworten enthält die ihr bislang vermisst habt. Wenn meine neue Antwort in Kombination mit der ersten immer noch nicht ausreichend sein sollten dann bitte ich euch einfach, entweder selbst eine Antwort zu schreiben die euren Vorstellungen entspricht oder einfach bei Google durch eine Ausführliche Suche Antworten auf die offenen Fragen zu finden.

Ich denke, diese Plattform hier sollte dafür da sein, dass man gegenseitig versucht, die gestellten Fragen so präzise wie es für einen möglich ist zu beantworten. Meine erste Antwort war sicherlich nicht perfekt und ich fühle mich durch diese Kommentare auch nicht angegriffen oder ähnliches, dennoch bin ich der Meinung, dass es Antworten auf diesen Seiten hier gibt, die weitaus weniger Inhalt bieten und teilweise kaum eine wirkliche Antwort enthalten und glaube, dass das was ich geschrieben habe durchaus in Ordnung ist.

Wenn dies nicht so sein sollte lasse ich mich gern von einer guten Antwort überzeugen die all die Informationen bietet, die ich nicht aufgelistet habe.

Ich wünsche euch alles Gute weiterhin :-)

In den USA wird keiner aus reiner Willkür verhaftet, um den von Firmen geführten Gefängnissen, die Taschen zu füllen.

Die Gefängnisse sind deshalb so voll, weil die Strafen für Vergehen weitaus härter sind, als das bei uns der Fall ist.Lebenslang heisst eben lebenslang und nicht wie bei uns 15 oder 20 Jahre.

Wer einen Mord begeht, der sitzt mitunter ein paar Jahrzehnte im Gefängnis.

Geiselgangster wie die, welche damals Silke Bischoff und zwei weitere unschuldige Menschen ermordet haben, die würden nie wieder ein Gefängnis in den USA verlassen. Wenn das in einem Staat der USA passiert wäre in dem es noch die Todesstrafe gibt, wäre die wohl an die beiden Verbrecher , verhängt worden.

Bei uns laufen sie inzwischen wieder frei herum.

Übrigens. Auch in unseren Gefängnissen werden im Auftrag von Firmen Produkte hergestellt. Häftlinge haben auch bei uns die Möglichkeit sich etwas Geld zu verdienen, wenn sie im Gefängnis arbeiten wollen, bzw.dürfen.

Ich hab mal gehört, dass da die Gefängnisse von Firmen gemacht werden, und die deshalb viele Gefangene wollen, da sie dadurch Geld vom Staat bekommen... Außerdem liegt es, denke ich, auch daran, dass man da Waffen bei sich tragen darf und man sich so irgendwie sicherer fühlt...

Ich hoffe, das hilft...

LG Padu

Das hat nichts mit Waffen zu tun, denn Waffen töten keine Menschen, Menschen töten Menschen. In vielen staaten der USA bekommt man auch nur mit Aufwand eine Waffe. 

Allerdings gibt es in den USA sehr viel härtere Strafen und Mörder kommen nicht nach ein paar Jahre in die Freiheit zurück. Auch sitzen Leute gerne mal ein paar Tage für Das Fahren unter Alkohol ein, so sind die Statistiken dann deutlich höher.

Was möchtest Du wissen?