Wieso muss man sich im Auto anschnallen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hoffe, dass die Frage nicht ernst gemeint ist.

1: Ja, die Pflicht kann ich auch nicht zu 100% nachvollziehen. Im Prinzip darf der Mensch tun und lassen, was er will. Und wenn er sich umbringen will, bitte.

2: Auf der anderen Seite willst auch du von der Versicherung nach einem Unfall Geld haben, sonst kannst du die Behandlungen nicht bezahlen. 

Zu dem Rest:

https://youtube.com/watch?v=d7iYZPp2zYY

Und ja, das ist realistisch. Der Airbag ist deaktiviert, da er die Verletzungsgefahr noch steigert (wobei das nicht mehr wirklich geht), ich denke, das reicht völlig aus.

Noch besser, da mit modernen Autos: 

https://youtube.com/watch?v=uu3YIDZJZE0

Ich kann dir sagen, ein Sicherheitsgurt ist extrem wichtig. Ohne ihn zu fahren endet Tödlich, und das teilweise bei 30km/h. Und nein, du kannst dich nicht am Lenkrad abstützen...

LG

Auch frage ich mich, was du machst im Auto, dass dich der Gurt stört... jedes T-Shirt sitzt enger, und beeinträchtigt hat mich der Gurt noch nie.... Es werden ja keine 6-Punkt-Gurte verbaut, dann könnte ich es verstehen...

Schon heftig, hätte ich nicht gedacht. Vielen Dank. Ich versuche mich einfach an den Gurt zu gewöhnen.

@minetecnologo

Jap.. Ist heftig.

Vor allem wenn man die zahlen bedenkt: 3% fahren unangeschnallt, 20% der Toten waren aber nicht angeschnallt. Da sieht man, wie sehr der Gurt Leben rettet ;)

LG

Also ich finds sogar mir gurt gemütlicher
Bei Kurven hat man sonst keinen guten halt
Ausser du fährst jede kleine Kurve mit 20 30

Weil man als unangeschnallter Fahrer oder Fahrgast einfach nur ein schweres Stück ungesicherter Ladung ist, das auch andere gefährden oder erschlagen kann.

In GB wird man klugerweise auf den Rücksitzen strenger bestraft, weil öfter Rücksitzpassagiere ohne Gurt Passagiere auf den Vordersitzen tödlich getroffen haben.

Und ein bisschen will der Gesetzgeber wohl auch die Leute selbst vor ihrer eigenen Blödheit schützen, was ich eigentlich ganz nett finde....

Der Gurt wurde erfunden, weil wirklich unglaublich viele amerikanische Soldaten auf ihren (privaten) Autofahrten von oder nach ihren Militärstützpunkten tödlich verunglückten. Alte Filmaufnahmen zeigen PKW, die irgendwo Abhänge hinunterstürzen und deren Insassen wohl kaum hätten überleben können, ohne angeschnallt zu sein.. Wegen der ungeheuren "Ausfälle" durch solche Unfälle ordneten die Militärbehörden das Anschnallen verbindlich an. Der sehr erfolgreiche Schlagertitel: Wer ist die Frau, die nichts an hat, als den Gurt auf dem Schild an der Straße in die Stadt, wo ich so oft langfahr, hatte schon seine Berechtigung.

Du kannst es doch selbst entscheiden... wenn dich die Polizei dabei erwischt, musst du nur eine Strafe zahlen... kein Problem...

Wenn du jedoch ein Baum, ein Wildschwein oder auch nur ein anderes Objekt erwischt welches eine spontane Abbremsung deines Fahrzeuges bewirkt, bewegst du dich weiter nach vorne, da kannst du dich nicht mit den Armen abstützen... also im besten Fall brichst du dir die Nase und Arme, im schlimmsten Fall den Schädel, das Genick oder du fliegst einfach durch die Scheibe und weiter während dein Fahrzeug zum stehen kommt... guten Flug!

Was möchtest Du wissen?