Wie viel Stunden darf ich in der Woche arbeiten bei einem Gehalt von 10,50€ beim Minijob?

5 Antworten

Bei einem 450€-Job und 10,50 € Stundenlohn darfst Du monatlich nicht mehr als 43,85 Stunden arbeiten, um die Grenze von 450 € nicht zu überschreiten. 

Der Umrechnungsfaktor Monat > Woche ist im Durchschnitt 4,348 (unter Berücksichtigung des Schaltjahres mit einem zusätzlichen Tag); ein Monat hat also durchschnittlich 4,348 Wochen.

Aus einer maximalen Monatsarbeitszeit von 43,85 Stunden ergibt sich also eine maximale Wochenarbeitszeit von 9,85 Stunden (9 Stunden 51 Minuten).

Berechnung:

450 € Monatsverdienst ./. 10,50 € Stundenlohn = 43,85 Monatsstunden ./. 4,348 Umrechnungsfaktor Monat > Woche = 9,85 Wochenstunden

Wenn Du täglich 5,5 (5 1/2?) Stunden arbeitest, dann doch sicher nicht jeden Tag, sondern höchstens 2 mal in der Woche.

Bekommst Du noch irgendwelche Zuschläge? Dann wäre es noch weniger.

Bekomme keine Zuschläge

@Irokueken

Dann darfst Du nicht mal ganz 2 Tage in der Woche arbeiten.

Der Monat hat ca 4.3 Wochen, bei 5.5 Stunden pro Tag sind das .....

450/10.5= 42,86 Stunden im Monat darfst du arbeiten.

Also 10,71 Stunden in der Woche. richtig? Oder ist das egal? 

@Irokueken

Wochenteiler ist 4,33 !

52 Wo / 12 Monate = 4,33 Wo pro Monat im Durchschnitt ;-)

Da die Monate unterschiedliche Arbeitstage haben ( 19- 22 ) muß man die 42,86 dementsprechend teilen. Bei 21 Arbeitstagen sind es 2,04 Std. pro Tag.

450 € / 10,50 : 4,3 Wo < 10 h/Wo.

Solang bis du deine 450€ voll hast.

Was möchtest Du wissen?