Wie soll man einen Notar ansprechen?

5 Antworten

Manche Menschen legen Wert darauf, dass man sie mit ihrem akademischen oder Berufstitel anspricht ... andere wiederum gar nicht (und fassen das eventuell sogar als "einschmeicheln" auf).

Ich mache das meistens so, wenn ich mir darüber nicht ganz klar bin, dann frage ich entweder im Vorzimmer oder ich spreche diejenige Person selbst darauf an.

Ein kurzes, freundliches: "Herr ... wie darf ich sie ansprechen Dr. ... etc. ?

Die Antwort kommt darauf immer sehr prompt und sehr klar.

Wenn er einen akademischen Grad (also Dr. Prof. etc.) hat, dann nutzt du diesen in Verbindung mit seinem Nachnamen, als z.B. Herr Dr. Wohlfahrt.

oder auch nicht

mit seinem/ihrem nachnamen und herr bzw. frau davor. wenn eindoktortitel vorhanden ist, kann man den noch nennen, dazu besteht aber kein zwang und auch kein anspruch seitens des titelinhabers.

wenn er einen doktortitel hat, dann herr doktor + den namen. ohne titel einfach nur herr + namen.

mit dem nachnamen - wenn er einen doktortitel hat fühlt er sich auch geschmeichelt wenn du das erwähnst

Was möchtest Du wissen?