Wie lange sitzt man tatsächlich im Gefängnis, wenn man "lebenslang" bekommt?

3 Antworten

occident hat ja schon den Link herausgesucht, der Einiges zu diesem Thema aussagt.

Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, vorzeitig entlassen zu werden, wenn mindestens zwei Drittel der Strafe abgesessen wurden. Lebenslänglich heisst nicht zwangsläufig bis an das Ende seines Lebens. Es gibt Menschen, die z. B. nach 25 Jahren entlassen wurden, und Andere, die schon seit über 30 Jahren einsitzen. Wenn allerdings nach der Gefängnisstrafe eine Sicherungsverwahrung angeordnet wurde, dann kann es u. U. tatsächlich lebenslang sein.

Das sind mindestens 15 Jahre. Danach gibt es noch Verfahren und wenn die schwere Schuld festgestellt wird, dann sitzt man noch länger.

emphasized text

hallo ch dachte immer lebenslang sind 25jahre und lebenslänglich bis zum tote. ich finde es aber nicht ok wenn ein mörder wieder entlassen wird.nach mir ich würde die totesstrafe einführen ,dann würden sich viele ihre tat überlegen .es müßte mal ein richtiges gesetz ins land kommen.da sind uns die ammis weit vorraus. ich bin für totesstrafe in jeder hinsicht ohne tabu

Schön dann geh nach Amerika, aber beklag dich nicht, wenn du dann auf der Straße angeschossen wirst, weil jeder eine Waffe hat.

Was möchtest Du wissen?