Wie lange muß ich meine 22-jährige Tochter unterstützen und wohnen lassen?

5 Antworten

du bist verplichtet dich um dein kind zu kümmern bis sie 25 ist, kümmern sollte man sich um seine kinder allerdings ein LEBEN LANG!!

Wenn du an deine Tochter nicht mehr ran kommst, hol dir hilfe bei ämtern.

Du musst ihr aber nicht alles kaufen und anbieten was sie möchte, wenn sie keine ausbildung mehr machen will/kann muss sie sich in bewegung setzten um eine Arbeit zu finden außerdem muss sie auch ihren teil im haushalt erfüllen.

Aber kinder sind meistens ein spiegel der eltern und deren erziehung.l

LG

Hallo, ich habe ein ähnliches Problem, nur mit einem unserer Söhne. Ich kann leider dem Kommentar von "Wolperdinger " nur bedingt zustimmen. Klar sind Kinder das Produkt der Eltern, aber wir haben Zwillinge, zwei Söhne, 18Jahre alt. Einer, der "Erstgebohrene" läuft ohne Probleme, Gymnasium etc. Der zweite genau das Gegenteil, macht sich und Anderen das Leben schwer. Jetzt erklär mir mal einer warum. Die Erziehung war und ist indentisch. Die Familie ist intakt (keine Scheidung) Wir haben darauf geachtet, beiden Söhnen die gleichen Erziehung, Regeln und Chanchen zukommen zu lassen. Trotzdem würde ich den "Zweiten" am liebsten heute und nicht morgen rauswerfen. Er ist stinkfaul, supergescheid, weis alles besser und kriegt nichts auf die Reihe. Am besten wäre Schlaraffenland für ihn. Leider stimmt es, daß man bis zum 25 Lebensjahr für seinen Nachwuchs aufkommen muss.

Laut Gesetz bis zum 25. Lebensjahr. Ich bin da anderer Meinung als hier geäußert wurde. Nicht nur die Erziehung ist ausschlaggebend, sondern auch der Umgang, den die Kids haben usw. Also schreibe Dir bitte nicht auf die Fahnen, dass Eure Erziehung versagt hat.

Ich gehe noch einen Schritt weiter. Ich glaube, "dass der Charakter eines jeden Menschen bei der Geburt festgelegt wird, was wir ändern können, ist das Verhalten."

Das heißt aber nicht, dass Du Dir alles gefallen lassen musst. Zeige ihr weiter Eure Grenzen auf und dann ziehe das auch durch. Das heißt für mich nicht, dass Du sie rauswirfst. Maßnahmen können total unterschiedlich sein. Ich kenne Deine Tochter nicht, dass heißt Du musst selbst herausfinden, "was fruchtet". Viel Kraft und liebe Grüße

Du bist unterhaltspflichtig bis das sie 25 ist oder wenn sie vorher eine Ausbildung abgeschlossen hat.

.

Aber über diese Art von Frage ärgere ich mich immer.

.

Kinder sind immer das Produkt ihrer Eltern.

.

Das bedeutet für mich, das wenn deine Tochter heute nicht in der Arbeitswelt zurecht kommt, hat nicht deine Tochter versagt, sondern deine Frau und Du.

Mache dir dadrüber vielleicht mal Gedanken, anstatt deine Tochter hier als faul und Versager darzustellen.

.

LG Wolpertinger

huch das ist aber radikal! es gibt da auch ausnahmen

@Mimmy55

nein Kinder werden immer von ihrer Primär Gruppe sozialisiert.

Das sind nun mal meistens die Entern.

Die haben die Aufgabe, ihre Kinder auf das Leben vorzubereiten.

Versagen die Kinder im Leben, sollten sich Eltern mal an die eigene Nase fassen und nicht über ihre Kinder herziehen.

LG Wolpertinger

@Wolpertinger

hab dir ja auch ein DH gegeben.. ;)

Daumen hoch für diese ehrliche Antwort, die wird weh tun. Es ist wirklich so, dass Kinder Produkte ihrer Eltern sind und das Ergebnis wird schließlich auch knallhart präsentiert.

ja bis 25 bist du unterhaltspflichtig, auch wenn sie dir mehr oder weniger auf der tasche liegt! schmeißt du sie raus, musst du ihr wohnung und alles was dazugehört zahlen, daher ist es für dich günstiger sie noch bei die wohnen zu lassen wenns auch nur noch eine zweckgemeinschaft ist!

Was möchtest Du wissen?