Wie kann ich gegen die Zeugen Jehovas vorgehen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kleb doch einen Zettel mit "Bitte keine Werbung"an deine Cousine

danke für den stern

Die Cousine wird sich bedanken, mit so einem Aufkleber ´rumzulaufen.

Einfach ignorieren die lassen alleine von einem ab. wenn sie allerdings böse aufdringlich werden oder drohungen aussprechen, würde ich mich an die polizei melden, schreib vorallem auf was sie gesagt haben, mit wieviel personen sie dasind und wie oft ihr belästigt werdet pro tag/wo, damit ihr was in der hand habt.

Mit dem ** oder drohungen aussprechen,** meinst du aber sicher keine Zeugen? Oder ist schon passiert, dass ein Zeuge im Predigtdienst jemanden bedroht hat?

Alfred

Nein, Anzeige etc wäre ein bisschen hart, die dürfen ja auch herumgehen. Aber wie wäre es mit einem Zettel an der Tür wie "wir wollene nicht bekehrt werden" oder so? Vielleicht haben sie es ja durch dich auch verstanden.

Ich will keinen Zettel permanent draußen hinhängen, wenn die alle zwei Monate kommen. Das sieht doch nicht schön aus.

Freundlich sagen "An Religion bin ich nicht interessiert" - und die Tür schließen. Es ist einfach primitiv, ihnen ihre "Wachtürme" usw. an den Kopf zu werfen. Ich bin nicht religiös, respektiere aber Menschen, die einer Religion anhängen. Mit Freundlichkeit, mit einem Lächeln, kommt man einfach weiter, als mit Wichtigtuerei.

Ich lächle keinen Menschen an, der Kinder missionieren will und Sie für ihre Propaganda nutzen. Nenn es primitiv, von mir aus. Aber jeder Mensch ist primitv von Trieben gesteuert und nicht mehr wer als ein Tier. Daran wird auch ein Lächeln nichts ändern, wenngleich es auch den Tag erhellt.

@TotesGesicht

Oh du bist das beste Beispiel für primitive Triebe. Aber Kindern eine Zeitschrift zu geben mit der Bitte, diese an die Eltern weiter zu geben ist kein Missionieren.

wie du selbst zugibst, kommen sie höchstens alles zwei Monate. Nicht gerade aufdringlich, oder?

Tue das nächste mal so als hättest du Interesse, dann können sie in der Zeit, wo sie mit dir sprechen, bei keinem Anderen Schaden anrichten.

Gruffalo,

bei keinem Anderen Schaden anrichten.

??? Was soll denn das bedeuten?

Alfred

@asteppert

Denkst du, wenn man jemandem "falsches Wissen" vermittelt, dass man Demjenigen damit schadet?

@eisi1

Wenn man etwas lernt, was nicht richtig ist, dann ist das "falsches Wissen".

... tut das was man euch in der Kirche beigebracht hat, andere etwas vorheucheln.

Was möchtest Du wissen?