Wie groß sollte ein WG-Zimmer sein? Und wie hoch die Miete?

5 Antworten

350€ für 9 qm ist schon recht viel. Ich denke 250 wärn in Ordnung, kommt halt drauf an wie hoch die Miete allgemein ist und in welchem Ausmaß der untermieter strom und wasser nutzt, wenn er viel unterwegs ist wäre es unfair ihn direkt ein drittel der betriebskosten aufzudrücken. Desweiteren kann sich ein azubi oder student eine so hohe miete nicht leisten

9qm sind für ein WG Zimmer schon sehr klein und der Preis den Du verlangen willst eindeutig zu hoch - außer Du vermietest in New York oder Tokyo :D

Selbst in München wäre das noch zu viel und meiner Meinung nach solltest Du auf 200 Euro warm runtergehen, sonst wird sich niemand melden. Vermieten kannst Du es schon - vielleicht findet sich jemand, der sich ein Hochbett reinbauen (um Platz zu sparen) und billig wohnen will. Was Deine Angst betrifft: Probier es doch einfach aus - wenn es Dir dann nicht gefällt kannst Du als Hauptmieter immernoch das Mietverhältnis auflösen!

es gibt leute die kommen mit dem Zimmer klar und andere eben nicht.

Such dir jemanden der so ein kleines zimmer gewohnt ist. z.b. bei uns gibt es 2 große zimmer und 1 kleines. das große hat mein freund und ich und das kleine jemand anders. der ist nicht zufrieden mit dem Zimmer und hängt deswegen ständig im Wohnzimmer herum (zweites großes Zimmer)

und das ist echt nervig. weil du nicht mal in ruhe dort sein kannst,

sicher wenn du willst das ständig jemand im Wohnzimmer ist dann kannst du dir jemanden aussuchen der dir sympatisch ist und der genau gleich ist. aber nach einer gewissen zeit wird das nervig.

wir haben ihn auch noch längerer Zeit rausgeschmissen weil er nichts gemacht hat und der jetzige ist mit seinem Zimmer vollkommen zufrieden weil er vorher auch kein größeres Zimmer hatte.

Danke für die Antwort.

Für wie viel Euro vermietet ihr das Zimmer ?

@OmegaGize

wir vermieten das Zimmer für 256,00€ + alle 3 Monate Strom zahlen. aber ich muss dazu sagen wir wohnen in Salzburg und da ist es etwas teurer. also unsere Miete beträgt 770€ und da zahlt jeder den gleichen preis.

Bei uns zahlt jeder einen Monat lang strom. dafür hat man dann 2 Monate Pause

@Taanjax

Ich wohne in Köln Rodenkirchen . Das ist eine feine Gegend direkt am Rhein.

ich weiß jetzt nicht wie man das beurteilt, aber Rodenkirchen ist einer der attraktivsten Bezirke für Anleger. Deshalb ist die Miete so hoch.

@OmegaGize

Also ich finde die Miete nicht hoch. du musst ja schauen das du die gesamtmiete bezahlt . und da wäre es unfair wenn du mehr zahlen würdest wie deine Mitbewohnerin oder dein Mitbewohner. stelle es einfach mal ins internet und vl auch in die Zeitung und dann siehst du eh wer sich meldet ob sich jemand meldet.

@Taanjax

Danke dir ! :-)

@OmegaGize

Bitte gerne (: ich hoffe du findest jemanden :D

@Taanjax

Hoffe ich auch. Ich werde es erstmal mit 350 € versuchen :-)

und zum Preis 100€ für Nebenkosten ist echt heftig. rechne dir aus wieviel es wirklich ausmacht und teile es durch zwei. dann machst du halt so das jede woche einer einkaufen geht.

und 250€ miete finde ich jetzt auch nicht schlimm. er hat ja die ganze Wohnung zur Verfügung ausser dein Zimmer. er kann sich ja frei bewegen und kann auch aus seinem Zimmer raus.

Wie groß sollte ein WG-Zimmer sein ?

Ist nicht gerade sehr groß. aber für z.B. für einen Montagearbeiter genau richtig.

Und wie hoch die Miete ?Da die Wohnung sehr zentral ist und einen überaus guten Lage, wollen wir für das Zimmer 250€ + 100€ Nebenkosten.

Ganz schön viel für einen Abstellraum. :-)

Meiner Meinung nach zu viel.

Wie hoch sollte die Kaution sein, da sie mich und den Wert der Gegenstände schützt?

Laut BGB darf die Kaution nicht mehr als 3 Kaltmieten sein.

Ein Zimmer sollte mindestens 9qm groß sein, denn darunter ist es nur ein halbes Zimmer. Den Mietpreis errechnest Du aus dem qm-Mietpreis der Wohnung zzgl. Nebenkostenvorauszahlung anteilig pro Bewohnerzahl, zuzüglich Kaution von 2 Monatsmieten, von der die Nebenkostennachzahlung und Beschädigungen bei Auszug bezahlt wird. Unbedingt ein Zimmerübergabeprotokoll anfertigen, zuzüglich Fotos, auf denen evtl. Schäden dokumentiert sind, bzw. das korrekte Zimmer und unbeschädigte Fenster, Fußboden dokumentiert sind. Keine Tiere zulassen. Im Untermietvertrag ausdrücklich Besuch länger drei Wochen ausschließen. Rauchen in der Wohnung verbieten. Mitbenutzung von Küche, Bad, Toiletten regeln. Reinigung regeln. Andernfalls wirst du nur Stress haben.

Was möchtest Du wissen?