Wer kennt anerkannte Gründe für einen Umzug?

5 Antworten

Guten Abend wenn deine Wohnung Schimmel hat, hole dir das Gesundheitsamt da zahlst du 27,90 Euro anfahrt für den Anfang wenn es wirklich Gesundheitsbedenklicher Schimmel ist, machen Die eine Großraummässung die du nicht zahlen mußt und somit kommst du aus deiner Wohnung wenn du davon krank werden solltest. MfG taschendrachen

Du musst unzumutbare Verhältnisse angeben. Als Mieter hast du Recht auf eine saubere Wohnung. Wenn sie mit Pilz befallen ist, stellt das ja ein Risiko für deine Gesundheit dar. Ansonsten kannst du dir dein Mietvertag angucken. Wenn da zB. steht, dass die Mittagsruhe von dann und dann eingehalten werden muss, kannst du angeben, dass gerade in dieser Zeit die Nachbarn oder der Straßenlärm extrem ist, etc. In dieser Richtung würde ich denken.

versuch den Wohnungswechsel durch die geringeren Kosten zu begründen und natürlich wegen der Gesundheitsschäden die durch den Schimmel entstehen können. Du willst ja schließlich Deine Arbeitskraft erhalten....

Ja das habe ich Hauptsächlich mit der günstigeren Miete begründet. Den Schimmel wollte ich ehrlich gesagt nicht melden, ich hab Angst das man es uns so Auslegt das es heißt das wir das waren, ich bin erst vor 7 Monaten dort eingezogen.

@Kimba25

vielleicht hast Du bei der neuen Wohnung mehr Chancen auf einen Arbeitsplatz?

Schimmel allein wird in der Tat nicht ausreichen, denn die ARGE kann sich zu recht auf den Standpunkt stellen, dass zunächst der Vermieter Abhilfe schaffen muss.

Wichtige Gründe sind z.B. grundsätzlich:
- unzumutbare Wohnverhältmnisse (zu kleine Wohnung)
- gesundheitliche Gründe (müssen allerdings nachgewiesen werden)
- berufliche Gründe
- Trennung
- Gründung einer eheähnlichen Gemeinschaft

Wenn das Wohnungsamt einen Dringlichkeitsschein ausstellt, dann wird die ARGE diesen auch als wichtigen Grund anerkennen.

Anmerkung: sobald ein wichtiger Grund anerkannt ist, werden von der ARGE auch die Umzugskosten in einem gewissen Rahmen übernommen;
dieses bedeutet allerdings auch, dass Wirtschaftlichkeitsberechnungen vorgenommen werden, was dazu führt, dass eine billigere Miete der neuen Wohnung nicht immer ein belastbares Umzugsargument darstellt.

ich kann dir sagen,daß Schimmelbefall auf jeden Fall ein Grund ist.Aus gesundheitlichen Gründen mußt du da ausziehen. Zur Not mußt du das schriftlich mit eidesstattlicher Versicherung belegewn. Ich weiß ja nicht, wie schlimm euer Amt da ist.

Und das Schimmelbefall deine Schuld ist,ist eine typische Ausrede von Vermietern!

Schimmel ist definitiv kein zwingender Grund, denn das ist zunächst Sache zwischen Mieter und Vermieter.
Erst wenn der Vermieter keine Abhilfe schaffen kann oder will könnte es ein Grund sein.
Es kann sein, dass einige Sachbearbeiter es trotzdem anerkennen, aber wäre dann nicht durch die Fachanweisungen abgedeckt.

Was möchtest Du wissen?