Wenn der Vermieter auf eine Mieterbeschwerde nicht reagiert?

3 Antworten

Schau mal unten auf dieser Seite, da gibt ers Antworten auf eine ähnliche Frage. Ich fürchte, da hast Du schlechte Karten. Wenn die Lärmbelästigung nachts ist, kannst Du die Polizei rufen. Auf längere Sicht würde ich eher eine andere Wohnung suchen. Eine Mietkürzung deswegen kommt gar nicht infrage.

Schreib dem Vermieter nochmal höflich und avisiere Mietminderung, wenn Deiner Beschwerde nicht abgeholfen wird.Argumentiere, es sei Dir nicht zuzumuten ... (was Du eben bemängelst) und Du würdest andernfalls die nächste Mietzahlung um beispielsweise 50 Euro mindern.

Am Besten einem Mieterverein die Lage schildern: die setzen einen Brief auf(mit Fristsetzung). Möglich wäre auch eine Anzeige bei der Polizei.

Was möchtest Du wissen?