Welches Auto als Anfängerauto zu empfehlen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Clio - Nein!

Swift - Empfehlenswert!

Viele Japaner sind preisgünstig (gut, du kannst bei den Ersatzteilen und Kundenservices oft so viel zahlen, wie fürs "Premiumsegment", aber dafür sind sie billig zu kaufen, robust, sparsam und eher preisgünstiger zu versichern - außerdem wird bei den Verbrauchs- und Abgaswerten nicht so hart gefaked wie hierzulande).

Andere Empfehlungen für Kompakte: Toyota Yaris/Auris, Mazda 2 & 3, Kia Cee'd (kein Japaner, aber Asiate - viele Kias sind aber nicht zu empfehlen, dieser schon), Honda Jazz (das Raumwunder), Hyundai i-Reihe (die älteren, die noch Namen haben, sind qualitativ schlechter). Ford Fiesta/Focus schneidet auch gut ab und ist erschwinglich.

Alle kleiwagen die billig sind, sind gut dafür geeignet. Aber von den Franzosen bin ich nicht überzeugt. Also von deiner Auswahl, Clio nein, Swift ja. Den wollte ich mir selbst erst kaufen, hab dann aber den alten Ford Focus meines Vater geschenkt bekommen :P


Der Vorgänger des aktuellen Swift (den meinst du bei dieser Preisvorstellung ja wohl) hatte ein halbes Dutzend Rückrufe, danach wird er jetzt inzwischen wohl halbwegs ausgereift sein ;-) aber als Gebrauchtkäufer sollte man natürlich drauf achten, dass der Vorbesitzer alle diese Geschichten auch gewissenhaft hat machen lassen.

Mazda 2, Hyundai i10, Kia Ceed, Toyota Yaris...

Für mein erstes Auto habe ich 150,00 Euro bezahlt.

Was möchtest Du wissen?