Welche steuern auf Provisionen zahlen?

5 Antworten

Provisionen die du erhälst sind Umsätze. Ob diese umsatzsteuerpflichtig sind hängt davon ab wofür diese fließen.

Kleinunternehmerregelung muss man prüfen ob diese sinnvoll für dich ist.

Umsatz - Betriebsausgaben = Gewinn. Diesen ermittelst du in der EÜR, da Ergebnis sind die Einkünfte aus Gewerbebetrieb (Anlage G zur Einkommensteuererklärung).

Wenn Gewerbeertrag > 24.500,- €, fällt Gewerbesteuer an.

Eine gute Bewertung, auch für das schöne Verb erhalsen ;)

Wenn du eine Provision erhältst, musst du auf jeden Fall darauf Einkommensteuern bezahlen, d.h. als Selbständiger erhöht es deinen Gewinn, den du z.B. per Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR) in deiner Steuererklärung angeben musst.

Wenn du als Selbständiger zudem am Umsatzsteuerabzugsverfahren teilnimmst, musst du von der Einnahme auch Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) abführen.

Bezüglich des Details zum verkauften Produkt des Verkaufspartners: Damit hast du nichts zu tun, d.h. es spielt keine Rolle wodurch deine Provision entstanden ist - es kommt nur darauf an, dass du eine Provision erhalten hast.

du zahlst ihm eine provsion und ob und wie er die versteuert, ist nicht dein bier

Nein ich bin ja der der die provision bekommt.

@Munscho

dann musst du sie versteuern

einfach überschussrechnung, die provisionen sind deine einnahmen und du setzt dagegen deine kosten an

du wirst ein gewerbe anmelden müssen oder so was

Sorry Selbständigkeit ist nichts für Weicheier. Die Informationen musst Du Dir schon selbst beschaffen anstatt Dir hier mit unspezifischen Fragen Allgemeinplätzchen abzuholen, das ist ein Teil der Selbständigkeit.

Ich bin selber Vermieter, das erfordert gute Nerven und Eigeninitiative.

nein, ich bin auch vermieter und eigentlich ist das der geilste job ever

ich arbeite pro wohnung ca 3-10h im jahr, ist das geilste, was es gibt

@SPD10Prozent

Steh ganz am Anfang und habe etwas Bammel. 3,8% Rendite. Aber freut mich zu hören, dass es gut laufen kann. Lustiger Nickname :-P

@RainerSpass

3,8% ist schon arg wenig...

@kevin1905

Ja ideal wären 5%. Ncht geerbt und nicht vor 10 Jahren gekauft, Ballungsraum, mehr ist im Moment nicht drin.

such dir nen steuerberater

Was möchtest Du wissen?