Kann man sich wegen Stress krankschreiben lassen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es Dir nicht gut geht und Du nicht arbeitsfähig bist, bekommst Du vom Arzt auch eine AU-Bescheinigung ( Krankmeldung). Beim AG meldest Du Dich rechtzeitig ab und gibst anschließend Bescheid, wie lange Du voraussichtlich fehlen wirst. Den Grund der Krankmeldung brauchst Du dem AG nicht zu nennen. Das geht ihn nichts an.

Danke für's Sternchen.

Ein guter Hausarzt schreibt dich in dieser Situation krank. Es geht dir schließlich dreckig. Alles Gute für dich.

Danke :) Über den gesamten Zeitraum? Und muss ich meinem Chef telefonisch mitteilen, dass ich deswegen krankgeschrieben wurde?

@ueberkillerboss

Rede mit deinem Arzt - die Wahrheit sollte er schon wissen. Und NEIN! Dein (noch) Chef muss wissen, DASS du krank bist - nicht WARUM!

Das kommt ganz auf den arzt drauf an. Aber es könnte durchaus sein das er dich krankschreiben wird, villt nciht 4 wochen aber einige zeit.

Eigentlich ist das doch ganz einfach: Eine Krankschreibung ist eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Das heißt, die Frage ist: Ist dein gesundheitlicher Zustand so, dass du fähig bist zu arbeiten? In deinem Fall läuft das laut deiner Beschreibung wohl auf ein "nein" hinaus, also müsstest du auch arbeitsunfähig geschrieben werden. Wie lange wird der Arzt dann entscheiden. Ich würde mich an deiner Stelle darauf einstellen, dass er dich erstmal eine Woche aus dem Verkehr zieht und du dann nochmal vorstellig werden musst.

jap! das sind doch schon krankheitssymptome vlt burnout ^^

Was möchtest Du wissen?