Was passiert, wenn wir den Termin beim Jugendamt nicht wahrnehmen?


21.07.2020, 16:16

Es gab keine Einzige Antwort, die die obige Fragen beantwortet. Liebe Nutzer, bitte achten Sie darauf, nicht vom Thema abzuweichen sondern die obigen Sätzen, die am Satzende ein Fragezeichen beinhalten zu beantworten. Vielen Dank.

10 Antworten

Ein Termin beim Jugendamt hat immer Vorrang. Ein Notartermin ist kein driftiger Grund um den Termin beim Jugendamt zu verschieben.

Hier reagiert das Jugendamt legitim. Auch eine Anzeige bei Nichteinhaltung ist legitim.

Sieht das Jugendamt dadurch zb das Kindeswohl gefährdet dann darf das Jugendamt reagieren.

Ich habe lange genug mit dem Haufen zu tun gehabt.

Deswegen nehmt den Termin beim Jugendamt ernst und geht dort hin, andernfalls können die euch da einen Strick drehen der euch das Genick brechen wird.

nun übertreib mal nicht.

@Dahika

Ich übertreibe nicht, sondern ich untertreibe noch. Das Jugendamt kann tun was es will. Wenn ein Termin nicht wargenommen wird dann können die auch eine unangekündigte Inobhutnahme veranlassen. Alles schon erlebt.

Die standen eines morgens bei uns vor der Türe und haben die ältesten Kinder meiner Schwester mitgenommen. Angebliche Kindeswohlgefährdung.

Das war vor nun mehr 9 Jahren, wir streiten uns seit diesen Tag vor 9 Jahren vor Gericht und es ist noch kein Ende in Sicht.

Das Jugendamt hat Macht und es wird diese Macht nutzen.

Du gibst überhaupt nichts zu den Hintergründen btr dem Termin vom Juggendamt an,auch nicht auf Rückfrage,die werden Euch ja nicht mal zu Kaffee und Kuchen eingeladen haben wenn sie bei Nichterscheinen mit einer Anzeige drohen.

Was Euch droht ist ohne jede Hintergrundinformation auch nicht zu beantworten,und Deine Ergänzung lieber Fragesteller ist in dem Zusammenhang betrachtet eine Frechheit!

"Mit welchen Mitteln und Paragraphen will das Jugendamt uns anzeigen, und was droht uns?"

Wie soll das hier jemand beantworten können ohne die geringsten Hintergrundinformationen,da könnte Dir noch nicht einmal ein Rechtsanwalt helfen wenn er keinerlei Informationen von Dir dazu bekommt worum es überhaupt geht!

Der Notaertermin ist sicher zu verschieben. Sonst nehmt ihn wahr und seht, was das Jugendamt macht. Drohen sie mit einer Anzeige scheint ja etwas ordentlich zu brennen bei euch in der Familie.

Der Notar wird euch nicht anzeigen...

ICH wüsste, was ich tun würde.

Und eine Plauderei mit dem Jugendamt kann laut unserer Ansicht warten, da es keine Kriese o.ä. gibt.

Das sieht das Jugendamt offenbar anders...

Aber macht mal ruhig. Geht nicht hin und wartet ab was dann passiert. Scheint euch ja auch nicht wirklich zu interessieren.

Was empfehlen sie uns? Was sollen wir sonst machen?

@erenmirac55

Welcher Termin war zuerst da? Der Notartermin oder der Termin vom Jugendamt? Den ersten Termin wahrnehmen, den zweiten Termin verlegen. Wenn das Jugendamt nun schon mit Strafe droht, dann ist wohl irgendwas los da bei euch. Es wäre nicht ratsam das so lapidar zu übergehen. Ihr schadet euch nur selbst!

Warum stellst du die Frage noch mal ein?

Macht es einfach und seht, was passiert- hier kann es niemand wissen.

Und mit auswürfeln oder Glaskugellesen kommst du auch nicht weiter.

Wenn der Notar so wichtig ist und das Jugendamt nicht, dann lebt halt mit den Konsequenzen und gut ist.

Was möchtest Du wissen?