Was ist das für ein Antennenmast?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sieht nach eine CB Funkantenne aus oder auch für den Amateurfunk. Die muß natürlich geerdet sein. Das dient der Sicherheit der umliegenden Gebäude. Sollte der Blitz einschlagen sucht er sich den kürzesten Weg. Was normal ist.

Wenn Du Deine Kinder bei Gewitter nach draußen scheuchst werden sie nass. Die Erdung geht tief in den Boden. Also wenn Du Deine Kinder nicht daran festbindest oder an dem Teil rumgefummelt hast, sollte auch bei einem Einschlag nix passieren.

Mir geht es darum ob die Erdung bei mir auf dem Grundstück erlaubt ist?

Es soll nämlich dort ein Zaun aufgebaut werden.

@Elecronix88

Es muß ja grade in die Erde gehen. Du kannst es vielleicht auf eigene Kosten umlegen lassen. Soweit es möglich. Hoffendlich bauste nicht so einen Plastikzaun aus Abfallplastik wie grade so beliebt.

@Elecronix88

Und wieso muß der Zaun die Garagen wand verdecken? Wenn da mal jemand dran arbeiten muß oder sie durch schlechte Lüftung Wasser ansammelt? Dann gibt es auch Probleme, wenn die Garage oder das Haus nicht Dir gehört.

@McBean

Das Umlegen darf nur eine Firma vom Fach. Hatte ich vergessen zu sagen.

@Elecronix88

Wenn keine Grunddienstbarkeit eingetragen wurde, kannst du verlangen, dass die Erdung auf sein eigenes Grundstück verlegt wird.

@Elecronix88

dann muss dich eben mit dem einigen wenn die erde stört.die kann man jederzeit an einem anderen platz anbringen,nur das kabel zum erder muss eben anders verlegt werden.

@McBean

falsch,umlegen kann jeder selbst.cb ist ein hobbyfunk da ist nur erdung wichtig.wie gut oder schlecht sie ist ist jedem selbst überlassen.

@wollyuno

Erdung oder Blitzschutz, am Blitzschutz darf nicht rumgefummelt werden. Und wenn das schon Jahre dort war, dann darf es auch da bleiben. Manche Leute stören sich einfach an allem was sie finden können. Sei es am frühen Schnee schippen oder ziehen an einen Sportplatz/ Kindergarten/ Schule und gehen gegen den Krach an, den anderen stört des Nachbars Baum, der schon 40 Jahre da steht. Ein Nachbar meiner Tante pflanzte sich Kirschlorbeer in den winzigen Garten. Ich klärte ihn darüber auf und sagte sei nicht die geeignete Pflanze wegen seiner Kleinstkinder, weil sie giftig. Nun verklagt er den Baumarkt weil die es ihm nicht gesagt. Und eins seiner Kinder doch probierte ....

Ich denke mal, der Nachbar hat eine Lizenz als Hobby-Funker. Mit einer solchen Antenne kann er andere Funkstationen anfunken. Und das müssen nicht nur andere Hobby-Funker sein, sondern können auch größere Schiffe in internationalen Gewässern (Ostsee, Nordsee, Atlantik) anfunken.

das ist ein cb funk mast,die erde dient nur bei blitzeinschlag zur ableitung und ist immer stromlos und ungefährlich

Du lässt deine Kinder bei Gewitter raus in den Garten? Sicher nicht!

Da kann man unterschiedlicher Meinung sein. So spart man die Dusche

Was möchtest Du wissen?