warum Laufen Fußgänger in die gegenrichtung?

5 Antworten

Nicht nur, weil es gesetzlich vorgeschrieben ist, sondern auch, weil im Normalfall der Fußgänger das Auto kommen sieht und beiseite treten kann. Du solltest im übrigen den Fuß vom Gas nehmen, wenn du die Fahrbahn nicht einsehen kannst. Sonst hast du bald einen Fußgänger auf dem Gewissen und eine Gerichtsverhandlung an den Hacken.

eig. klar das ich da langsamer fahre. Dafür gibts auch andere gründe deswegen langsamer zu fahren (Tiere auf der Fahrbahn, gegenverkehr hält Spur nicht ein....)

@Kevin8

Na, dann kannst du ja auch keinen Fußgänger umfahren.

Das haben wir sogar in der Schule so gelernt: außerhalb von geschlossenen Ortschaften immer entgegen der Fahrtrichtung laufen, damit man Autos früher erkennen kann und sich zur not in die Büsche flüchten kann. Kommt das Auto von hinten, hat der Fußgänger kaum Chancen auszuweichen.

Damit sie sehen wenn was kommt. Im Hinterkopf haben wir ja keine Augen ;)

WEil sie dann die Autos eher sehen.

Und vor einer Kuppe fährt man langsam!!

hab ja nich geschrieben das ich an gerast kam

@Kevin8

nicht direkt, stimmt. Aber du musst halt so fahren das du JEDERZEIT anhalten kannst und Hindernisse siehst.

Hab ich ja nich gesehen da ich vor der Kuppe war.

Sichtfahrgebot sagt Dir etwas ?

StVO §3 (1) Satz 4:

Es darf nur so schnell gefahren werden, dass innerhalb der übersehbaren Strecke gehalten werden kann.

Dies gilt selbstverständlich auch für Dich und auch vor einer Kuppe^^

warum Laufen Fußgänger in die gegenrichtung?

Guckst Du StVO §25 (1):

(1) Wer zu Fuß geht, muss die Gehwege benutzen. Auf der Fahrbahn darf nur gegangen werden, wenn die Straße weder einen Gehweg noch einen Seitenstreifen hat. Wird die Fahrbahn benutzt, muss innerhalb geschlossener Ortschaften am rechten oder linken Fahrbahnrand gegangen werden; außerhalb geschlossener Ortschaften muss am linken Fahrbahnrand gegangen werden, wenn das zumutbar ist. Bei Dunkelheit, bei schlechter Sicht oder wenn die Verkehrslage es erfordert, muss einzeln hintereinander gegangen werden.

http://www.gesetze-im-internet.de/stvo_2013/__25.html

Warum dies so ist, wurde Dir ja schon erklärt.

Was möchtest Du wissen?